Real Racing 3 – Nürburgring Update!

Das könnte dich auch interessieren...

152 Antworten

  1. Sebastian Peitsch sagt:

    Tja wie ich mir schon dachte hat der Emoji-Support die Kommentarfunktion des alten Themes kaputt gemacht. Ich habe daher erst einmal einfach ein Standard-Theme aktiviert. Aber selbst da musste ich im Stylesheet rumfummeln. Es ist kein Wunder, dass Squarespace in allen Podcasts Werbung macht – wenn es bei WordPress Updates gibt, dann geht’s erst einmal rund, und wer nicht programmieren kann bzw. sich mit Quellcode auseinander setzen will, der steht dann da und weiß nicht mehr weiter.

    Vor allen Dingen aber ist die Art und Weise, wie Emoji umgesetzt werden, der absolute Brüller – wenn im Textfeld ein Unicode-Emoji erkannt wird, ersetzt Wordpess dieses automatisch durch einen „span“ tag.

    Das hier zum Beispiel: ist allen Ernstes

    span class=“EmojiInput mj4″ title=“White Smiling Face ☺“ span

    Den Code kann ich nicht einmal so einfügen, weil WordPress alles was nach HTML aussieht automatisch ersetzt. Genau wie beim Erstellen von neuen Artikeln wird einfach rigoros alles „hilfreich“ für den User ersetzt. Alles reichlich unbefriedigend.

    Egal, Lebe geht weiter, Kommentare funktionieren wieder.

  2. Adi sagt:

    Am 1. Mai gibt es Double-Fame.
    Vom 7. – 11. Mai hibt es eine Porsche Time Trial Challenge, die den Zugang zu Le Mans herstellt, was immer das bedeuten soll.

    @ Sebastian: Wenn Ergebnisse von Le Mans mitgeteilt werden, wäre es sinnvoll, die LW bzw. den Upgrade-Status mit anzugeben.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Oh das hatte ich eigentlich dazu geschrieben, aber Du hast Recht – steht da nicht. 22 von 23 Upgrades hat mein Porsche 919 Hybrid, der letzte Motor fehlt.

    • Björn Golzke sagt:

      Bei dieser Challenge kann man Karten für das nächste LeMans 24-Stunden-Rennen gewinnen, wenn ich das richtig verstehe.

  3. Adi sagt:

    Le Mans-Zeiten mit oder ohne Abkürzungen?

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Da es kein Zeitrennen ist, kann man eh nicht einschätzen, ob die Runde gültig ist, deshalb fahr ich immer mit Abkürzungen vor und nach dem Start.

  4. Björn Golzke sagt:

    Double Fame jetzt gerne jede Woche einmal…

    Ich bin aber an dem Tag mit der Familie in Holland zum Shoppen, werde da also nicht viel „mitnehmen“ können…

    So eine Excel-Tabelle könnte ich mir auch mal basteln…

    Bei einigen der Autos, die ich upgraden müsste, um die Serien zu beenden reichen mir leistungstechnisch allerdings die aktuell „sichtbaren“ Upgrades nicht. Und ich habe auch nicht genug Gold, um das zu kaufen und dann wieder zurück aus der Cloud zu laden.

    Ich habe jetzt einfach mal geschaut, mit welchen der Autos ich die meisten Rennen fahren kann und werde daher die nächsten angesparten Goldstücke in den F375 investieren. Den hatte ich im Event nur mit $$$ geupgradet, daher wird der mich 300+ Gold kosten (hatte adi glaube ich mal gepostet), wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Dazu fehlt mir aktuell noch mindestens ein Levelup, aber das sollte ja am Abend des 1. Mai irgendwie zu machen sein…

    Das Auto kann ich in weiteren 14 Rennen fahren, so dass mir dann nur noch 76 Events fehlen. Nächstes Ziel ist dann der Renn-Maserati mit der eigenen Serie, der bringt auch nochmal 13 Rennen. Weiß jemand, welchen LW der braucht in seiner Serie?

  5. Björn Golzke sagt:

    Der Renault Dezir braucht übrigens für das letzte Rennen in seiner Serie einen LW von 53, Sebastian (zur Ergänzung Deiner Tabelle).

    • Adi sagt:

      Renn Maserati: 58.0

      • Björn Golzke sagt:

        Jetzt ist es so weit freigespielt: Der Renn-Maserati benötigt – leider – einen LW von 62! 58 reichen nicht…

        Immerhin dauerte Double Fame lange genug, um noch ein paar Levelups „mitzunehmen“. Ich müsste somit sowohl für den Ferrari F375 als auch den Maserati genug Gold haben. Leider brauchen die Upgrades immer 2 Tage und es zieht sich ein wenig…

        Kleine Info für jeden, dem das noch nicht selbst passiert ist: Double Fame gilt nur für Rennen, die vor Ablauf der Zeit BEENDET sind. Es reicht nicht, vor Ablauf der Zeit das Rennen begonnen zu haben…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Jojo gestern nachgeschaut nachdem ich alles freigespielt hatte. Ich hab den Artikel oben aktualisiert inklusive Link zu meiner Tabelle auf Google Docs

  6. Klaus Tönnies sagt:

    Bonus-Ruhm läuft.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Also so langsam können die mich doch mal – der letzte Flügel des Blackwing Lair ist gerade aufgegangen in Hearthstone… ich kann mich nicht in zwei Teile teilen 😛

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Hey Klaus kannst Du mal gegenchecken ob bei Dir auch der Ruhm pro Level verändert worden ist?

      Ich habe gerade mit ein Mal LeMans 80% eines Levels gemacht, erwartet hatte ich dass ich drei Mal fahren muss. Das wäre damit eine Veränderung zurück auf das Niveau von vor dem Mini-Update!

  7. Adi sagt:

    10-Lapper Le Mans (Tag)
    Porsche Hybrid, LW 95.4 (letzter Motor fehlt)
    Gesamtzeit: 26:47, 013
    schnellste Runde: 2:38,139
    Online, Bremshilfe off, Lenkhilfe Low, Traction Control off,
    Tilt A, mit Shortcuts am Anfang und Ende
    Wie funktioniert das mit den Screenshots? Kann ich auch an Dich schicken?

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ja auch ne Idee – einfach Screenie der Rennergebnisse per Mail an info@appleoutsider.de schicken. Ich füg dann oben in den Artikel eine Tabelle ein in der ich alle Ergebnisse aufliste.

      Ist ne lustige Motivationshilfe. Können wir ja immer machen wenn 100% Ruhm ist und dann immer mit unterschiedlichen Autos (Ferrari F50, Ferrari T14, Porsche 919, Audi R18, Toyota T040) – halt alles was in LeMans so Erster werden kann 🙂

  8. Björn Golzke sagt:

    Ich habe mir mal zusammengerechnet, was ich an Gold bräuchte, um auf 100% zu kommen. Die nötigen Upgrades kosten knapp über 3000 Gold (ein volles Drittel davon entfällt auf den Enzo, der komplett aufgerüstet sein muss). Ca. 500 kommen durch Serienkomplettierungen wieder rein, knappe 200 sind auf dem Konto. Das ist gefühlt also noch eine Ewigkeit weg (bei meinem normalen (=NICHT Double Fame) Zeitaufwand für das Spiel mache ich so ca. 1 Levelup pro Woche), da lässt der Reiz aber gerade echt spürbar nach…

    Statt Double Fame sollten die mal Half-price-upgrades anbieten 😉

    • Klaus Tönnies sagt:

      Ich fänds toll, wenn die Aktionsrabatte (aktuell 60% auf den 2014er RSR) auch für dessen upgrades gelten. Da wären solche Rabattaktionen für viel mehr Spieler interessant.

      • Björn Golzke sagt:

        Haste das mal auf die offizielle Wishlist der Monkeys gesetzt? DA wären wir hier wohl beileibe nicht die Einzigen, die DA dafür wären 😀

        Ich habe eben nochmal auf meine Statistik geschaut. Das jetzt noch fehlende Gold, um von 97% auf 100% zu kommen ist noch mal fast ein Drittel so viel wie das insgesamt bisher von mir in 1,5 Jahren (oder ist das schon länger her? Grübel…) erspielte Gold INSGESAMT.

        Also 3020 zu 9317, um genau zu sein.

        Das ist einfach eine Verhältnismäßigkeit, die vorne und hinten nicht stimmt, einfach nur zum Kopfschütteln…

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Lass das den T nicht hören 😉

          Mir fehlt wirklich die Lust, jeden Tag 2 Stunde LeMans zu fahren. Da spiel ich lieber Hearthstone und Marvel Puzzle Quest

          Wenn Du genau hinschaust haben wir das Problem, dass wir nichts mehr von den „Tagesquests“ haben, da es dafür nur R$ gibt. Hearthstone macht das am besten – da gibt es nur EINE Währung (Gold) und die „zweite Währung“ ist Echtgeld, sprich Euro. Hearthstone ist echt top. Die tägliche Quest zu erledigen kann zwar auch zwei Stunden dauern, aber genau wie bei Puzzle Quest kann ich da nebenbei was lesen oder Fernsehen. Bei Real Racing ist das „Minigame“ Werbung anklicken. Nicht wirklich prall wenn Du mich fragst.

          Aber hast Du das mit der Apple Watch mitbekommen? Da gibt es eine Real Racing App für wo man seinen Fahrer „ins Rennen“ schicken kann auf der Uhr – und der kommt dann mit R$ zurück, ohne dass Du fahren musst. DAS ist genau das, was ich im Spiel haben will – ohne dafür eine 500 Euro Uhr kaufen zu müssen.

          Wobei ich die Uhr noch eher kaufen würde als auch nur einen Euro in Gold zu stecken 😀

          • Björn Golzke sagt:

            Nee, hatte ich bisher nicht mitbekommen.

            Wobei die Apple Watch für mich auch ein absolutes „Null-Sinn“-Produkt ist.

            Ich habe mir damals den ersten iPod Touch gekauft, weil ich auf dem Ding während der Zugfahrt zur Arbeit Folgen von Prison Break und Lost gucken konnte und habe daher darin eine sinnvolle Investition gesehen.

            Beim iPhone bin ich mit dem 3GS Späteinsteiger gewesen, was aber auch daran lag, dass mir das Ding privat bei Herauskommen einfach zu teuer war und das mobile Internet auch noch ziemlich in den Kinderschuhen steckte. So habe ich halt gewartet und es dann als Firmenhandy bekommen (wie auch alle weiteren Exemplare seit dem 3GS).

            Dann als Firmenlaptop ein MacBookPro…

            Langer Rede, kurzer Sinn: für privat finde ich Apple eigentlich zu hochpreisig für den Gegenwert.

            Wir haben zwar im Haus mittlerweile bei Telefonen, Tablets und Rechnern fast nur noch Apple (MacBookPro Retina für meine Frau, die Grafikdesignerin ist & iMac 27″ für mich, damit ich einen schönen großen Bildschirm habe :-D), aber bis auf besagten iPod Touch, mein iPad2 (für mich als Unternehmensberater war FaceTime DIE Killeranwendung, die den Quantensprung zwischen iPad 1 und 2 dargestellt hat) und das iPad Mini meiner Tochter sind das alles Firmengeräte…

            Aber ist alles ein wenig OT in DIESEM Faden. In Dein Blog passt es ja schon irgendwie 😉

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Also ich hab seit Samstag nicht mehr gespielt und nicht einmal die App aufgemacht, um Werbung weg zu klicken. Man hat schon ziemlich die Nase voll nach so einem Ruhm-Tag.

      Die Sache mit dem Enzo… jo… ich mein es ist ja fast hilfreich, dass 1 Gold im Spiel ziemlich genau 1 Cent in Euro sind, wenn man die billigste Kaufoption nimmt (ok stimmt nicht, sind 90 Euro für 1000 Gold). Da weiß man dann, dass die Updates 90 Euro kosten, wenn man dafür bezahlen würde.

      Wie es dann Leute geben kann, die trotzdem Geld für das Spiel ausgeben, ist mir schleierhaft. Ich mein wenn man sieht wie völlig willkürlich die Ruhm-Anforderungen festgelegt werden und wie absolut krank manche Autos mit Gold aufgerüstet werden müssen, nur um auf 100% zu kommen… und dann kann man sich ja als Nächstes überlegen, alle Autos voll aufzurüsten, weil man nur so „das Wahre“ Spielerlebnis mit den Autos genießen kann – mit den schnellsten Karren.

      Nur um dann TSM-Gegner zugeteilt zu bekommen, die einem auf einer Geraden immer noch davon fahren, ergo noch mehr „Upgrades“ haben als man selbst 😀
      (merkt man ja wenn man z.B. den kleinen BMW voll aufrüstet und dann gegen Computergegner fährt) – ok stimmt eigentlich nicht – die fahren Dir auf der Geraden weg, weil da einfach die Rundenzeit auf eine Ideallinie verteilt wird und da müssen dann die Zeitvorteile, die der Mensch z.B. in Schikanen Dir gegenüber erzielt hat, irgendwie dargestellt werden, und dann sieht das halt so aus.

      Wie gesagt, ohne echte Ghosts gegen die man fahren kann ist das für mich alles Killefitt. Für lau setz ich mich gerne mit dem Spiel auseinander so lange die Karotte schmeckt aber… na ja… weißte bescheid. Ich würde weiterhin kein Geld ausgeben 🙂

      Es fehlen echte Online-Gegner, Boxenstopps, die Nordschleife, eine vernünftige Karriere mit immer weiteren ECHTEN Zielen (nicht eine aneinanderreihung von Rennserien) und echte Ghosts. Dafür würde ich richtig Geld hinlegen. Hab ich auch neulich beim Humble Bundle – ein Dutzend Rennspiele der letzten 10 Jahre für 15 Euro.

      • Kuechenbulle sagt:

        Hallo,

        ich habe auch mal wieder eine Frage 🙂

        Habe das Problem, das das Spiel in der Vertex-Serie nach dem Rennen 19/2 Suzuka Cup immer wieder abbricht. Fahre mit dem McClaren auf Leistungsstufe 81. Hab schon zichmal versucht, aber immer wieder das Selbe. Spiel wurde angehalten. Brauche das Rennen, um weiter zu kommen in die nächste Serie. Habe in der V-Serie nur ein Auto, die anderen 3 nocht nicht, zu teuer!!
        Gruß und Danke!!
        Kuechenbulle

        • Klaus Tönnies sagt:

          Außer Spielstand sichern und Spiel komplett neu installieren hab ich keine Lösung für Dich. Bei mir läuft es auf IOS einwandfrei.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Sehe ich ähnlich – auf iOS einfach an den Rechner anschließen und einen Sync machen, auf Android die Entwickler-Optionen aktivieren und auf den internen Speicher zugreifen und den Real Racing Ordner auf den Rechner kopieren. Dann ein Backup ins Netz machen im Spiel und dann das Spiel löschen, neu installieren, und den Spielstand aus dem Netz laden.

          • Kuechenbulle sagt:

            Hallo Sebastian,

            vielen Dank für Deine Antwort. Habe ich das so richtig verstanden:
            1. Auf den Ordner zugreifen, auf z.B. Laptop Daten speichern, Spielstand in die Cloud speichern (Backup ins Netz), löschen und neu Installieren und Spielstand aus dem Netz wieder laden.

            Arbeite mit einem Samsung Tab 3 und Android!!

            Danke
            Kuechenbulle

            Sehe ich ähnlich – auf iOS einfach an den Rechner anschließen und einen Sync machen, auf Android die Entwickler-Optionen aktivieren und auf den internen Speicher zugreifen und den Real Racing Ordner auf den Rechner kopieren. Dann ein Backup ins Netz machen im Spiel und dann das Spiel löschen, neu installieren, und den Spielstand aus dem Netz laden.

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Unter Android kannst Du die Entwickleroptionen aktivieren, indem Du in den Einstellungen bei der Info über die Android-Version 10 Mal auf die Versionsnummer klickst (ich nehme mal an Android 5. irgendwas oder 4.4.4 müsste da stehen). Dann kannst Du das Gerät per USB anschließen und darauf zugreifen wie auf einen USB-Stick.

            Schmweiß doch einfach mal “

            android backup save data „real racing 3“

            in Google rein. Da kommt dann z.B. das hier bei mir raus 🙂

  9. Meggi sagt:

    kann von euch schon jemand das zeitfahrevent spielen?

    Heuer ist doch der 7 te oder haben die nen anderen Kalender?

  10. Adi sagt:

    Ohne volle Upgrades kann man sich das schenken.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      No Shit, Sherlock 🙂

      Ich hab im Moment ganz andere Probleme – Speichern im Netz geht absolut gar nicht mehr. Weder über das Mobilfunknetz noch zwei DSL-Anschlüsse lässt mich Real Racing irgendwas speichern. Hab zur Sicherheit erst einmal einen Sync mit iTunes gemacht und gecheckt ob iCloud Backup läuft.

      Hab sowas von keine Lust meinen Fortschritt zu verlieren, auch wenn ich im Moment überhaupt nicht spiele. Um genau zu sein habe ich seit Doppelruhm nicht mehr gespielt.

  11. HeadHunter sagt:

    Bei mir kam heute die Meldung, dass eine Ferrari-Challenge F 14T in 10 Tagen abläuft…
    Habt ihr die auch bekommen??
    Zur Info: ich hab ja meinen alten Spielstand (da hatte ich den F14T schon ) überschrieben, also muss ich mir die beiden Formelautos erneut erspielen.
    Kann es sein, dass Motorfiesta 1 nur begrenzt zur Verfügung steht??

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Wenn Du den Event angefangen hast, startet wohl ein Timer würde ich mal raten.

    • Klaus Tönnies sagt:

      Habe die Meldung gestern auch erhalten.

      Ich hatte das Motofiesta- event im ersten Durchlauf auch nicht gespielt, weil ich die updates auf Versionen 2.7 ff von RR3 verweigert hatte.

      Als nun Motofiesta erneut spielbar war, bin ich mich mit einigen Tagen Verzögerung aus meinem Schildkrötenpanzer gekommen – und hatte noch 5 Tage Zeit ( anstatt regulär 10), das event zu spielen.

      Gut möglich also, daß auch das F14T-event nur für begrenzte Zeit spielbar ist. Werde dies morgen oder übermorgen mit meinem Androiden (mein RR3-Testgerät) testen, und dann ggf. meine „double-fame-Wochen“ auf dem iPhone beenden (müssen)

  12. HeadHunter sagt:

    Sooo…. hab mich ein wenig vertan…
    Bei der Motofiesta 1 geht es um den F 412 T2.

    @Sebastian: Nein, ich hatte das Event noch nicht begonnen.

    Zur Sicherheit – damit ich die Formelautos nicht noch einmal „verliere“ – hab ich mit dem Event heute gestartet und ratet mal wieviel Zeit ich dafür bekomme… ganze 4 Tage habe ich Zeit um die Motorfiesta 1 zu schaffen!!!!!

    Bin mal gespannt ob ich das ohne Gold schaffe… Soweit ich es noch im Kopf habe, wars damals schon oft knifflig…

    Mal sehen ob danach gleich die Motofiesta 2 mit dem F14T startet…

  13. Jörg Mugele sagt:

    Hallo an alle , in diesem thread ist mal kurz angesprochen worden das die cloudspeicherung nicht funkt . dies ist bei mir (zwei accounts ) auch so . System Android HTC one m8 und Tolino Tab 8 Android 4.4.4 . hat jemand eine Lösung , danke im vorraus

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Bei mir geht das seit zwei Wochen nicht mehr – hab bisher keinerlei Lösung gefunden. Wie gesagt ich mache Backup über iTunes auf meinen PC – Du kannst ja die Userdaten einfach aus dem Spielverzeichnis rauskopieren bei Android wenn Du das Gerät per USB anschließt.

  14. Adi sagt:

    Cloud Save funktioniert seit dem letzten Update nur, wenn man es 2 oder 3 mal direkt hintereinander macht.

    • Adi sagt:

      Cloud Save funktioniert jetzt doch bei nur 1-maliger Betätigung. Man muss nach den Fehlermeldungen ganz einfach nur etwas länger warten, dann kommt die Save-Bestätigung. So ca. 20 Sekunden, schätze ich.

      • Sebastian Peitsch sagt:

        Stimmt halbwegs. WENN das Speichern klappt, dann kommt die Meldung nach ’ner Weile oder auch mal gar nicht. Man wartet einfach etwas, geht raus aus dem Menü, wieder rein, und dann steht da „vor wenigen Minuten“.

        Wenn’s NICHT klappt – dann halt nicht.

        Von daher ist wohl die richtige Vorgehensweise, ne komplette Minute zu warten zwischen den Speicherversuchen (inklusive dem Versuch der stattfindet am Anfang)

  15. Kuechenbulle sagt:

    Guten Morgen,

    bei mir ist das auch so. Speicherung nur nach 2-3 Versuchen möglich.

  16. HeadHunter sagt:

    Update zu Motorfiesta 1

    Ich habe es trotz der 4-Tagefrist geschafft mir das erste Formelauto zu schnappen.

    Die ersten 5 Etappen gehen fast an einem Tag, da man mit mehreren verschiedenen Fahrzeugen fahren muss.
    Ein Event (10x außen überholen) musste ich überspringen und ein paar mal habe ich den Mechaniker einsetzen müssen.
    In Summe habe ich aber rund 80 Gold gewonnen 🙂

    Jetzt geht es bei mir mit dem zweiten Formelauto los.
    Ich hoffe, dass geht ebenfalls so locker!!!
    Ein paar Rennen haben mich – so fern ich mich noch erinnern kann – damals doch ins Schwitzen gebracht 😉

  17. HeadHunter sagt:

    Tag 2 und 3 ohne Probleme.
    Aber soweit ich mich noch erinnern kann kommen ein oder zwei harte Rennen bzw. Rennen bei denen man eine bestimmte Position halten muss ohne von der Strecke abzukommen und ohne Kollisionen. Und das ist in der ersten Kurve oft nur schwer machbar…

  18. Klaus Tönnies sagt:

    Ich bin einem RR3-Rennteam beigetreten.

    Nicht dem, das Sebastian gegründet hat, weil ich es schlicht nicht gefunden habe und weil der Tenor hier im chat war „wozu das ganze?“.

    Vielleicht ist aber doch der eine oder andere hier, der gerne mitmachen würde. Es ist ein deutschsprachiges Team mit ein paar angefressenen Fahrern drin, und einigen Karteileichen, die man gerne ersetzen möchte. Eine Plazierung unter den ersten 200 Teams wurde (trotz der Karteileichen) schon geschafft.

    Rein materiell lohnt es sich natürlich nicht, aber es macht schon Spaß, mal in einem Team mit anderen zu fahren.

    Wie wärs? Meldet euch doch hier wenn ihr es mal ausprobieren wollt, probieren geht über studieren.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Warum sagst Du den Namen des Teams nicht gleich dazu? 🙂

      Ich hab natürlich nix dagegen – frag mich nicht warum mein Team nicht auffindbar ist…

      • Klaus Tönnies sagt:

        Es gibt keine gescheite Suchfunktion. Man kann nicht einfach irgendwo im Spiel Namen oder Kürzel des gesuchten Teams eingeben. Offensichtlich haben die Nasenbären bei EA/firemonkey daran nicht gedacht…

        Du bekommst als normaler Spieler (also ohne Mitgliedschaft in einem Team) nur eine Liste von 20 willkürlich vorgeschlagenen Teams. Wenn Du selber ein Team gegründet hast, kannst Du Einblick nehmen in die Ergebnisliste des letzten events. Jetzt solltest Du die Plazierung Deines Wunschteams wissen, sonst suchst Du Dir nen Wolf.

        Hast Du Dein Team gefunden, hast Du zwei Meeglichgeiten 😉

        In die öffentlichen Teams in dieser Liste kommst Du automatisch rein, sobald Du Dich angemeldet hast (sofern 1 Platz frei ist, max. ist 20 Spieler pro Team). In die privaten Teams kommst Du erst rein, wenn der Admin Deine Anmeldung akzeptiert.

        Unser Team heißt Deutscher Motor Renn Sport, Kürzel [DMS2], Plazierung 496, voll ( aber mit Karteileichen, die Plätze belegen).

        Deshalb wäre es gut, wenn ein Interessent sich kurz hier meldet. Ich sag dem Admin Bescheid, der dann einen rauskickt, Interessent meldet sich an, Admin nimmt an, und Interessent ist dabei.

        Ist etwas kompliziert, aber that’s RR3, I guess!

        Magst mitmachen, Sebastian?

  19. Klaus Tönnies sagt:

    OK, kann losgehen Sebastian.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ja äh prima und wie soll ich jetzt dazu kommen? Es gibt doch keine Möglichkeit im Spiel das zu beeinflussen…

      • Klaus Tönnies sagt:

        also: Du hast ja mal ein Team gegründet. Wenn Du noch Mitglied Deines Teams bist, ist es ganz einfach. Du klickst auf den mittleren Reiter bei Team Racing (den mit 1 2 3) und die Ergebnisliste des Brands Hatch events lädt. Du blätterst zu Platz 496 und findest [DMS2] Deutscher Motor Renn Sport. Rechts auf den gelben button klicken, „Team ansehen“ klicken und dann den button „Beitreten“. Markus, der Admin, wird bestätigen, und Du bist drin.

        • Klaus Tönnies sagt:

          wenn Du nicht in einem Team bist, gründe schnell eines. Ohne Team geht es nicht, dank den Virtuosen von EA.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Das ist ja grenzdebil 🙂

          • Klaus Tönnies sagt:

            „Du mußt ein Team gründen, damit Du einem Team beitreten kannst“ Klar, ist doch logisch 😀

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Was ich noch viel weniger begreife ist die Tatsache, dass Events nicht nahtlos aneinander anschließen. Warum zu Geier muss ich jetzt stundenlang warten, bis ich am T14 Event teilnehmen kann?

            Das ganze Spiel ist einfach durchzogen von Dilletantismus. Wird aber wohl daran liegen, dass sie auch so mit den Trotteln dieser Welt genug Geld machen.

  20. erwin fenzel sagt:

    Würde auch gerne bei euch beitreten bin jetzt seit es teams gibt im 5ten da fahren 6 bis 6 leute und man erreicht nichts .Gruss e.fenzel

  21. erwin fenzel sagt:

    in dem team wo ich fahre bin ich erwin.f und das team hesst saarland reacing und liegt auf rang 529

  22. Klaus Tönnies sagt:

    ich red mal mit Markus, unserem Admin. Da ne Reihe Leute zum zweiten Mal gar nix macht, bin ich sicher, daß er einen Platz freischaufelt

  23. Klaus Tönnies sagt:

    OK, kann losgehen Erwin. Team ist aktuell auf Platz 300 +-. Auf „Team beitreten“ klicken, der Admin ist im Einsatz. Dann kanns losgehen.

  24. erwin fenzel sagt:

    die anfrage ist unterwegs hatte im team 1200überholungen

  25. Klaus Tönnies sagt:

    Schade, daß Du die 1200 nicht mitbringen kannst. Aber Du hast ja auch so nen prima Start hingelegt 🙂 Ich hoffe, es macht Spaß!

  26. Klaus Tönnies sagt:

    Wir bräuchten aber immer noch ein paar FAHRER! Es gibt noch zuviele Mitglieder, die nichts beitragen. Kommt, probiert mal aus, ob das nichts wäre für euch! Statt immer dröge LeMans abzuspulen (wie ich)….

    • Björn Golzke sagt:

      Es ist bei mir mit der Zeit immer so eine Sache. Tagsüber bleibt im Büro keine Zeit, höchstens morgens / abends mal ein paar Runden. Mit dem F14T hatte ich jetzt (durch 2-4x täglich Monza-Ausdauerrennen) nach diesen 3 Tagen Event 389 Überholungen. Wenn Euch das was geholfen hätte…

      Immerhin habe ich alle Autos und könnte so ziemlich alles spielen, was da kommen mag 😀

      Bin jetzt aktuell auf Level 278.

      Ich bin von meiner 10-Runden-LeMans-Bestzeit ca. 10 Sekunden langsamer als Sebastian, habe aber auch nur 20/23 Upgrades und keine 22/23 wie er. Und ich kürze dabei auch nicht ab, weder nach noch vor Start/Ziel.

      Ich spiele immer noch mit Bremse = Gering / Traktionskontrolle EIN und Lenkhilfe HOCH.

      Bei sowas wie diesem „ohne Hilfen“neulich würde ich also nichts beitragen.

      Könnt Ihr Euch ja überlegen, ob Euch das trotzdem weiter hilft als irgendwelche „Aus-Prinzip-Non-Playing-Members“.

      Aber wie kommen Teams, die ja auch auf 20 Leute begrenzt sein müssten, in 3 Tagen auf 400.000 Überholmanöver? Und was will man als Berufstätiger gegen solche Sucht-Playkids (mit gecracktem Spiel und dauerhaftem „Gratis-Ingenieur“?) machen?

      • Sebastian Peitsch sagt:

        Mit Lenkhilfe und Bremshilfe fährt sich das Spiel doch wie auf Schienen – da kannst Du gar nicht abkürzen in LeMans das Spiel verhindert das doch komplett 🙂

        Dn Bremsassistenten kannst Du wirklich komplett ausstellen – Du hörst und spürst es doch, wo das Auto ausbricht finde ich. Als das Spiel raus kam vor zwei Jahren nach drei musste man das doch komplett abgestellt weil man damit fährt wie mit angezogener Handbremse – damit war es unmöglich zu gewinnen in Brands Hatch – also weg damit! Das ganze Vorbeibremsen in den Kurven auf der Innenseite geht damit überhaupt nicht.

        Lenkhilfe habe ich immer noch auf Mittel weil ich dann weniger mein iPad rumreißen muss – Auf dem iPad mini ist ohne Lenkhilfe in LeMans einfach zu viel rumrödeln nötig 🙂

        Werde mir das mit dem iPhone 6 Plus aber eventuell auch komplett abstellen weil das Gerät einfach viel kleiner ist.

  27. Dr.Play sagt:

    Ich würde gerne beitreten, bekomme aber nur „Team voll“ als Meldung. Gibt es da keine Warteliste o.ä.?

  28. erwin fenzel sagt:

    hallo Klaus es macht sehr viel Spass weil bei diesem Team sind einge die etwas tun.Leider habe heute einiges zu erledigen gehabt und um 2130uhr muss ich arbeite gehen.werde aber noch ein paar Rennen fahren,der f14 kommt gleich aus der Wartung.Wenn wir noch 5 so Leute wie du ,Stefan,Schmaerty und ich hätten könnte man etwas erreichen.

  29. Klaus Tönnies sagt:

    @ Dr. Play: ich informiere Admin, der räumt Dir einen Platz frei
    @Erwin: man sieht, daß es Dir Spaß macht, und ich freue mich, daß Du dabei bist. Wir kriegen das schon hin, daß (fast) alle mitmischen….

  30. Klaus Tönnies sagt:

    @ dr. play: Platz ist frei. bitte anmelden, admin wird Dich bestätigen

  31. erwin fenzel sagt:

    wir suchen gute Fahrer ,Wo seit ihr ?meldet euch an

  32. TheStig sagt:

    Moin. Mein Team war nun auf 166 beim Überholevent. Leider sprechen alle Mitspieler nur Russisch.
    Würde schon gern in einem deutschsprachigem Team mitmischen. Habe knapp 600 Überholmanöver gehabt, bis ich merkte, dass nur die Top 100 diesmal belohnt werden.

  33. erwin fenzel sagt:

    Hallo es hat echt Spass gemacht,ich war vorher in 4 andere Teams da fuhren 3bis 4 Spieler ein wenig da war die Lust zu fahren gleich weg. Aber jetzt mit dem Team (Deutscher Motor Renn Sport ) kann man was erreichen wenn wir noch 5 gute Fahrer haben. Kann mir jemand sagen wie das Extrem Speed Challenge gewertet wird den ich habe noch kein super schnelles Auto.?
    Gruss Erwin

    • Klaus Tönnies sagt:

      Also, ich vermute daß pro Spieler die höchste Geschwindigkeit zählt. Dann wird der Durchschnitt aus den Höchstgeschwindigkeiten errrechnet. Ich hoffe, daß nichtteilnehmende Spieler mit 0 gewertet werden und so den Durchschnitt drücken.

      Dann wäre das event nicht so zeitraubend wie das letzte, hab bestimmt 8 Stunden verwendet und stand kurz vor dem Hausverweis 😉

      Deshalb muß dann tatsächlich JEDER fahren, keine Ausreden!

      @ TheStig: ich sag Bescheid, und melde mich hier, sobald Du rein kannst.

      • Sebastian Peitsch sagt:

        Ich hab das ja schon im Chat gesagt im Spiel aber falls es verloren gegangen sein sollte weil immer so schnell alles oben raus rutscht: ich benutze Facebook nicht mehr. Hab zwar einen Account aber das ist alles so unerträglich geworden – egal was ich da gemacht habe auf der nächsten Familienfeier musste ich mich drauf ansprechen lassen. Am liebsten würde ich es komplett löschen aber dann würde ich beim nächsten Geburtstag angeheult werden, warum ich nicht mehr befreundet bin. Diese ganzen armen Leute die kein Leben haben und den ganzen Tag auf Facebook verbringen, die ständigen „Heute geht es mir schlecht, fragt mich nicht, warum“ Postings, die ständigen Selfies und Event-Einladungen… bah.

        Wenn was Wichtiges ist weiß Du ja, wo ich zu finden bin 🙂

  34. erwin fenzel sagt:

    mit 8 Stunden kommst du nicht auf deine 8000 Überrundungen ,ich habe eine halbe Stunde 4 Rennen und zirka 25 Überrundungen geschaft. wenn jeder von unseren Kollegen 2 Stunden gefahren Wäre würde das Ergebnis besser aussehen.

  35. adi sagt:

    Am 1. oder 2. Juni kommt das neue Update mit 3 neuen LMP1: Porsche 2015, Audi 2015, Nissan. Wahrscheinlich alle zu gewinnen. https://www.youtube.com/watch?v=shumEPipYrA. Aber an die Upgradekosten mag ich gar nicht denken;-(

    • Björn Golzke sagt:

      DANKE für die Info, Adi!!!!

      Ich habe gerade mal wieder 300 Gold zusammen (und könnte damit nun die Spada-Serie zu Ende bringen), aber DA warte ich doch mal lieber ab, was da kommt…

      Diesmal würde ich auch ganz entspannt die 4 Mio für einen Audi einfach so bezahlen. Gerne auch 10, das Zeugs liegt ja sonst eh‘ nur herum (bin mittlerweile auch bei fast 50 Mio Guthaben).

      Bin übrigens auch Deinem Tipp gefolgt und fahre statt 2x 1on1 in LeMans mit dem F14T nun jedes Mal das Ausdauerrennen in Monza. 44,6 KM war bis jetzt die größte erreichte Distanz, das waren irgendwas über 16.000 Ruhmpunkte. Und auch über 100.000 $$$ in einem Rennen…

      Ich stehe aktuell auf 98% (es fehlen noch 56 Rennen, 10 davon mit den beiden Spadas). Wobei ich schon alleine die fast 1000 Upgrade-Gold für den Enzo nur bei einer Upgrade-Rabattaktion überhaupt jemals in Betracht ziehen würde. Aber so Autos, die einen nochmal 10-20 Rennen weiter bringen, rüste ich dann schon noch auf (neben den beiden Spadas auch den F50 beispielsweise).

  36. Klaus Tönnies sagt:

    @ TheStig: kann losgehen!
    @ Adi, danke für die Info, bin nämlich grad am Überlegen, ob ich dem Toyota sein finales upgrade gönne, im Hinblick auf das upcoming event. Vielleicht spar ich jetzt das Gold für die 3 neuen.

    • Bernd Boehe sagt:

      Würde auch gerne in einem anderen Team spielen. Fahre im Moment auf level 70.Habe viel Zeit. Spiele auf einem Kindle fire und weiss ncht wie ich das Team weckseln soll. Für Tipps wäre ich Dankbar.
      MFG Bernd

  37. erwin fenzel sagt:

    Hallo zusammen ich habe eben gerade ein fehler im beitrag über ,es soll 250 Überrundungen heissen.
    Ich habe mir den Toyota geholt. Die beste Höchstgeschwindigkeit fährt man bestimmt in LaMans oder ?

  38. adi sagt:

    @ Björn: Deine 44 Monza-km sind sehr sehr gut. Aber Du solltest jetzt wirklich mal vom Brems-Assist und TC weggehen. Es ist ein pain in the ass und ein Haufen Umgewöhnung am Anfang, aber die Belohnung ist süß: das Fahren macht wieder viel mehr Spaß, Du lernst jedes Auto und die Strecken und die verschiedenen Bremspunkte neu kennen, und – nicht zuletzt – Du wirst sehr viel schneller. Bei Deinem aktuellen Level solltest Du längst genügend Erfahrung haben, damit umzugehen und Dir das ziemlich schnell anzueignen, Du wirst es nicht bereuen, das garantiere ich;-) Wie gesagt, nur der Anfang ist schwer, über kurz oder lang wirst Du Dich fragen, wie Du jemals so viel Zeit mit den Assists verbringen konntest und auf so viel Spaß und Speed verzichtet hast. Fang mit dem Brems-Assist an und schalt ihn ganz aus, geh parallel dazu auf niedrigen Lenk-Assist (dieser Unterschied ist wirklich nicht groß) und wenn Du das einigermaßen drauf hast, schalte auch noch die TC aus. Auch wenn Du am Anfang ganz bös rumeierst, bleib dran, es lohnt sich.

  39. adi sagt:

    Nachtrag an Björn: ach ja, fang das Üben nicht gleich mit den Formel-Ferrari oder den anderen Super-Autos an. Nimm die kleinen Autos aus den ersten Serien. Oder einen mit ohnehin viel Grip, wie z. B. den ALMS BMW oder den Audi Spyder.

  40. adi sagt:

    … Björn: und noch ein Tipp, nimm Ausdauer-Rennen zum Üben, da hast Du viel Platz und keine lästigen Gegner, die Deine Erstversuche stören;-).

    • Björn Golzke sagt:

      Du entwickelst da ja einen beinahe-religiösen Bekehrungseifer, Adi 😀

      Ich empfinde es allerdings auch als durchaus reizvoll, mich innerhalb eines vorgegebenen Rahmens an das dort mögliche Maximum heranzutasten…

      Wenn ich mir so die Rundenzeiten in LeMans ansehe, die hier teilweise gepostet werden, dann stört mich schon, dass meine eigenen (mir fehlen 3 Motor-Upgrades und die beste in einem Rennen – ohne Abkürzen – gefahrene Runde war knapp unter 2:46) komplett unrealistisch sind.

      Klar ist das „nur“ ein Spiel, aber da ist für mich der Realitätsbezug (bei einem Spiel, das sich REAL Racing nennt…) eh‘ schon (zu) weit weg. Ich zeige damit in meinen Augen bei abgeschalteten „Hilfen“ (ich sehe diese nämlich ganz bewusst eher als „Bremsen“) eigentlich nichts weiter, als dass ich mit 300+ Sachen über eine Wiese brettern kann, um meine Rundenzeit zu verbessern. Oder dass ich in Kurven Geschwindigkeiten fahren kann, die physikalisch unmöglich sind. Wo genau soll da der Reiz sein? Es reizt mich ehrlich gesagt überhaupt nicht.

      Auch mit aktivierten „Bremsen“ kriege ich nur selten richtige Konstanz in meine Rundenzeiten. Auch mit aktivierten „Bremsen“ muss ich präzise fahren, um bestimmte „Kurvenausgangsgeschwindigkeiten“ zu erreichen. Und dafür Bremspunkte austesten und vergleichen, ob ich mit hoher Eingangsgeschwindigkeit und starkem abbremsen schneller bin als bei bewusst langsamer angefahrener, „langsamerer“ Linie, die dann im weiteren Verlauf der Kurvenkombination mehr Stabilität (und eine höhere Endgeschwindigkeit) bringt.

      Es reizt mich einfach nicht, in diesem (in meinen Augen völlig unrealistischen) „Extrembereich“ unterwegs zu sein.

      Für MICH wäre es, wie schon mal gepostet, ein echter Mehrwert, wenn man die Bestenlisten filtern könnte, um zu sehen, wer bei welchen Zeitrennen mit welchen Upgrades und welchen Lenkeinstellungen welche Zeiten gefahren hat. Denn auch da sind bei mir garantiert noch jede Menge Dinge, die ich viel besser machen könnte. Und DIE besser zu machen ist halt „mein“ Reiz bei den Time Trials…

      Ich bin bei den bei mir komplett oder sehr hoch aufgerüsteten Autos auch mit meinen „Bremsen“ fast überall in „A“ und bin mir völlig darüber im Klaren, dass andere halt schnellere Zeiten fahren, weil sie A) diese Bremsen ausgeschaltet, B) komplett aufgerüstete Autos haben und C) andere Linien fahren als ich.

      Und das ist für mich völlig OK. Ich spiele das viel zu „nebenbei“, um da so etwas wie „echten“ Ehrgeiz zu entwickeln…

      Nee, ich fürchte, die neue Version wird wieder mit genug „ohne Hilfen“ Zeugs für meinen Geschmack vollgestopft sein und ich hoffe, dass ich das auch dieses Mal geregelt bekomme.

      „Alle Autos“ gilt es zu verteidigen und auf die „98% Fertig“ will ich nach dem Durchspielen des Updates schon auch wieder kommen. 350 Gold liegen beiseite, das sollte hoffentlich für ein paar Upgrades reichen…

  41. erwin fenzel sagt:

    Hallo Klaus ich suche bei Facebook mit diesem Deutscher Motor Renn Sport Dms2 von Real Racing 3 aber ohne erfolg

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Das mit der Gruppe ist echt ein Treppenwitz 🙂 los Klaus pack hier mal den Link rein 🙂

    • Chris S. sagt:

      Wäre einer von Euch aus dem DMS Rennteam so nett, und würde hier mal rein schreiben auf welchem Platz er in einem bestimmten Zeitrennen ist?
      Dann könnte ich über den Teambutton eine Anfrage stellen.
      Scheint mir am einfachsten.
      Nein, Facebook etc. ist nicht meins.

  42. Klaus Tönnies sagt:

    Kann grad nicht, muß den Ausgleich erst verkraften (BVB ole, ole). Stelle den link ein, wenn ich am Computer vor der Nase hab.

  43. Klaus Tönnies sagt:

    @Sebastian: Annahme DMS2 erfolgt

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Du Facebook schickt mir für so ziemlich alles was ich da mache ne Mail, auch hierzu 🙂

      Ein Grund warum ich FB nicht mag. Na ja. Ich weiß echt nicht, warum es ausgerechnet FB sein musste…

  44. Dr.Play sagt:

    Nach dem aktuellen Update kosten die Assistenten (Agentin usw.) jetzt 5 Gold…….

    • adi sagt:

      Aber nur in den höheren Serien. Kauf die Agentin in Amateur für 1 Gold und wechsle dann in Legend, das geht. Aber die Fame-Punkte wurden radikal reduziert. Für ca. 30 km Ausdauer in Monza Junior (F14) bekam ich MIT Agentin gerademal ca. 13,000 Famepunkte, das ist ca. die Hälfte von früher. In Le Mans 10 Runden sieht es ähnlich aus.

      • airwolf sagt:

        Puh, 5 Gold für einen Assi und noch weniger Ruhm. Da hätte ich auf das Update besser verzichten sollen.

        Kann schon jemand sagen, wie viel vom Ruhm im 10 Runden Rennen von Le Mans übrig geblieben ist?

        Auch schön ist der neue Porsche 911 RSR (2015) für insgesamt 4 Rennen, zu einem schlappen Preis von nur 670 Gold. Irgendwas mit 20% Rabatt steht auch nicht zur Disposition.

        Für mich ärgerlich an der ganzen Sache ist, dass ich vor dem Update genug Gold zusammen hatte, um mit 100 % abzuschließen.

      • Björn Golzke sagt:

        Und als ob DAS nicht schon ärgerlich genug wäre, stürzt die App wirklich nach (fast) jedem Rennen ab.

        Typisches FM-Update, einfach nur zum Kopfschütteln!

        Trotzdem bin ich auf das Event gespannt. Ich blicke das noch nicht so ganz. Bei der Vorstellung der neuen Version heißt es „gewinne die 3 LMP-Autos“, bei den Seiten, wo man Autos regulär kaufen kann steht sowas wie „gewinne den XXX, wenn Du das Event mit ihm beendest“. Das deute ich mal ein Stück weit so wie „ich muss mir aussuchen, mit welchem Auto ich das Event fahren will“. Und nur das gewinne ich dann? Die beiden anderen müsste ich dann normal kaufen? Und entscheiden soll ich das womöglich VOR Beginn des Events? Und vor allem OHNE zu wissen, welche Autos hinterher im Spiel nun $$$ oder Gold kosten? Was ist das wieder für ein ausgemachter Blödsinn?

        Wieder mal FUBAR (für die, die „Saving Private Ryan“ nicht gesehen haben: „F…ed Up Beyond All Recognition“)…

        • Dr.Play sagt:

          Wenn ich das Video richtig verstanden habe, suchst du dir ein Auto aus mit dem du das Event fährst. nach Abschluss kannst Du das Fahrzeug behalten. Willst du das nächste Fahrzeug „erspielen“, fährst du mit diesem Fahrzeug den ganzen Event erneut.

        • adi sagt:

          Du kannst alle 3 Autos gewinnen, und musst nacheinander die gleiche Challenge fahren. 10 Tage Porsche, 10 Tage Audi, 10 Tage Nissan. Dann ist es der 4. Juli, an diesem Tag beginnt die 5-tägige Challenge mit dem Countach. Was mit denen passiert, die ihn schon haben, weiß ich auch nicht.

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Die bekommen etwas Gold insofern es kein Event gibt wo man ohne Aufrüsten nicht weiter kommt und runter trainieren nicht funktioniert wie das eine mal mit dem Drag Race

  45. Dr.Play sagt:

    Beim neuen Teamevent mit dem neuen Update scheint es einen Bug zu geben. Nach jedem Neustart von RR3 werden die gefahrenen Kilometer wieder zurück gesetzt, auch wenn sie vermeintlich schon in der Cloud gespeichert waren. Wenn man als Team gewinnen will, wird es nur etwas nützen, wenn man kurz vor Schluß durchspielt….
    (Ob dieser Bug am neuen Update liegt, oder ob es am neuen Teamevent liegt, weiß ich nicht.) Wer noch auf dem alten Stand ist, kann ja mal RR3 komplett schließen und ein neues Ausdauerrennen fahren. Vielleicht liegt im dem Bug ja auch die Change unter den ersten 100 abzuschließen.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Bei mir hast Du jetzt nur noch 39,9km in der Liste im Spiel. Ich fahre jedenfalls erstmal nicht weiter – hatte über 200km, dann das Spiel neu gestartet und nochmal 46 oben drauf gelegt und jetzt hab ich nur noch die 46.

      • Dr.Play sagt:

        Bist Du auch schon auf dem neuen Update?

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Klar.

          • Stefan sagt:

            Hi,
            also bei mir zählt nur die in EINEM Rennen maximal zurückgelegte Strecke.
            Bei anderen scheinen hingegen alle zurückgelegten Distanzen aufaddiert zu werden.
            Vielleicht sollte es eigentlich so wie bei mir sein, was die teilweisen Löschaktionen erklären würde.
            Anscheinend wieder toll gemacht das Ganze…

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Bei mir zählen immer alle Rennen so lange die App im Speicher bleibt. Ich war bis auf 110km, dann hab ich Safari gestartet und danach wieder RR. Ladebildschirm, dann zwei Runden gefahren – und ich hatte 46 km. Nochmal Safari, Ladebildschirm, eine Runde und es waren nur noch 23

  46. Klaus Tönnies sagt:

    bei mir bleiben die km auch nach Ausschalten des Telefons ( unfreiwillig, Batterie wg. RR3 leer ) erhalten.

  47. adi sagt:

    Wen es interessiert, hier sind die Upgradekosten für den neuen 2015er Porsche 911 RSR:

    Motor : 130.200 (36 GC) / 195.300 (50GC) / 292.900 (80GC) / 120 GC / 659.000 (180GC) / 270 GC/ 1.482.700 (410GC)/ 615 GC

    Antrieb :.121.100 (32GC) / 181.700 (50GC) / 272.500 (75 GC) / 110 GC

    Karosserie : 96.200 (26GC) / 144.300 (40GC) / 60 GC

    Fahrwerk: 111.000 (30 GC) / 166.600 (46GC) / 65 GC

    Abgasanlage: 109.800 (30GC) / 164.700 (45GC) / 65 GC

    Bremsen : 84.900 (22 GC) / 127.300 (35 GC) / 50 GC

    Reifen + Felgen: 101.900 (28 GC) / 152.800 (42 GC) / 60 GC

    Ich warte auf das Auto trotzdem, bis es irgendwann mal als Special Offer kommt. Für insgesamt 4 Rennen sind mir 670 GC als Kaufpreis schlicht zu viel. Auch wenn ein 10-Runden-Rennen Nürburgring dabei ist.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Die Preise sind ok. Keine Blockade von R$ Upgrades durch Gold wie z.B. beim LaFerrari

    • Björn Golzke sagt:

      Mache ich auch so, da pfeife ich aber gerne auf den „Alle Autos“-Award!

      Und – was mir ja nur selten über die Lippen kommt – ein LOB an die Monkeys, dafür dass sie wieder zur alten „Logik“ mit den Upgrades zurück sind. Da keines der 4 Rennen eine LW-Beschränkung hat ist „warten auf Angebot“ definitiv die beste Methode!

      Und das gibt mir vor allem auch die Hoffnung, dass sie das auch bei den LMPs so machen (und man nicht in den Events schon hunderte Goldstücke für Upgrades verbraten MUSS (wie beim GTE oder dem DeZir) …). DANN könnte das auch darauf hinauslaufen, dass man die Autos gewinnen kann, ohne das im Event erspielte Gold gleich wieder los zu sein. Da bin ich echt mal gespannt!

      Ist Euch aufgefallen, dass eines der Rennen in der Serie mit GTE und dem 2015er RSR inzwischen mit LW 83 spielbar ist? Das war VOR dem Upgrade noch auf LW84, wenn ich mich nicht SEHR irre. Gut, nützt nicht groß was, solange man den RSR nicht hat, aber ist wieder ein Rennen weniger.

      Mir fehlen jetzt wieder 117 Rennen zu den 100% (vor dem Upgrade waren es <60).

      UND ich habe das Gefühl, die haben die benötigten Ruhmpunkte pro Level verringert! Ich hatte mir bei den letzten 5 Leveln oder so immer aufgeschrieben, wieviel Ruhm ich so gesammelt hatte und müsste (ganz genau kann man es ja nicht eingrenzen) bei ca. 250.000 Punkten gewesen sein (auf Level 278). Aktuell habe ich knapp 175.000 Punkte auf diesem Level und schätze, dass ich nach dem "Balkenfüllstand" höchstens noch 30.000 weitere brauche. DAS würde – wenn ich nicht einen groben Fehler beim Aufschreiben gemacht habe – ja auch den Ärger über die halbierten Ruhmpunkte zumindest ein klein wenig lindern…

  48. adi sagt:

    Heute früh gabs einen Download, die Agentin ist wieder bei 1 Gold auch in höheren Serien.

    • Björn Golzke sagt:

      Besser wäre natürlich, sie würden die alten Ruhmpunkte für LeMans bzw. das Ausdauerrennen mit dem SF14-T wieder heraufsetzen 😉

      Ich habe mich sooo geärgert! Ich habe zum ersten Mal die 45 KM (und zwar genau!) geschafft und bekam leider nur 9190 Punkte. Das wären wohl einen Tag eher locker doppelt so viele gewesen…

      • Sebastian Peitsch sagt:

        Ich bin auf 276 – lass uns das doch mal ausprobieren mit Agentin in LeMans wie viel Ruhm es braucht pro Level. Fahr einfach den Level zu Ende mit dem T14 in LeMans (die eine Runde Head-to-Head), schreib Dir die Ruhmpunkte auf und dann fahr einfach mit Agentin 10 Runden Rennen in LeMans bis der Balken dreiviertel voll ist und dann wieder mit dem T14 rantasten ans Ende.

        Auf die Art können wir exakt feststellen, wie viel Ruhm ein Level in unsererm Bereich braucht. Ich mach das auch und dann können wir vergleichen.

      • adi sagt:

        Die haben Deinen Kommentar gelesen, Björn;-) Zumindest in Le Mans gibts wieder die alten Ruhmpunkte. Monza hab ich nocht ausprobiert.

        • airwolf sagt:

          Klingt gut!! Gestern Abend gegen 22 Uhr hatte ich noch die abgespeckten Ruhmpunkte. Wann hattest du getestet, Adi?

        • Björn Golzke sagt:

          In Monza leider nicht :blaw: (im von mir häufig frequentierten Civ-Forum (da geht es um die Civilization-Computerspielereihe von Sid Meier; in meinen Augen ist Version IV immer noch das mit weitem Abstand beste Spiel aller Zeiten ;)) ist das der Code für einen weinenden Smiley)…

          Aber gut zu wissen, dass es in LeMans wieder geändert wurde! Ich habe aktuell noch eine Gratisagentin im Köcher 😀

          Ich habe ich mich im soeben gestarteten Event im ersten Durchlauf für den Porsche entschieden.

          Was mir – so pervers es klingen mag – gefällt, ist dass die LeMans-Rundenzeiten deutlich (!!!) langsamer als bei den 2014er Autos und damit auch viel näher an den „echten“ LeMans-Rundenzeiten sind!

          Und beim ersten Cup-Rennen (1 Runde LeMans) gibt es 4100 Ruhmpunkte, beim zweiten (2 Runden LeMans) genau 8200. Das wären also – WENN die die Skalierung beibehalten – für ein 10 Runden Rennen 41000 bzw. 82000 mit Agentin!!!!

          Ich hatte durch das erste Rennen auch den Levelup auf Level 280. Der Balken war VOR dem ersten Event-Rennen bereits „voll“, aber es fehlten wohl noch ein paar Pünktchen. Da war mein „Ruhmpunktestand“ 198.800.

          Nach den 2 ersten Event-Rennen habe ich nun also 12.300 (-X) auf der Jagd nach Level 281. Das „X“ dürfte hier nicht viel mehr als 1.000 Punkte betragen haben.

          Allerdings ist mir eben aufgefallen, dass die niedrige Punktzahl in Level 280 wohl auch zum großen Teil daran liegt, dass ich Level 279 mit insgesamt 288.270 Punkten beendet hatte. Was wiederum daran lag, dass ich kurz vor dem Erreichen des Levelups ein 10-Runden-mit-Agentin-Rennen gefahren habe, dessen Ruhmpunkte ich komplett dem Level 279 „zugeschrieben“ habe. Es kann also gut sein, dass Level 280 „normalerweise“ eher um die 250.000 Ruhmpunkte braucht. Und DANN wäre meine ursprüngliche Vermutung / Hoffnung wohl schlicht und ergreifend falsch…

          • Sebastian Peitsch sagt:

            WordPress kann doch jetzt Emoji, Björn 😭

            Kann es nicht auch sein, dass der Shortcode in Deinem Forum da :bawl: ist? Das ist das englische Wort für „flennen“ 🙂

            Mein liebstes Civilization heißt Colonization (egal ob alt oder neu) 🙂

          • Björn Golzke sagt:

            Wieso kann ich nicht auf Deine Antwort antworten? Egal…

            Ok. Geht natürlich auch…

            Und nein, bei uns heißt es :blaw:, gaaanz sicher.

            Colonization habe ich nur ganz kurz angespielt und dann gelangweilt in die Ecke geschmissen (und nie wieder herausgeholt…). Ja mei, die Geschmäcker sind halt verschieden :sz: (Schulterzuck)

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Es gibt ne maximale Antwort-Tiefe beim neuen Theme, damit das Layout nicht in der Breite kaputt geschossen wird 🙂

            Ist aber doch auch egal ich seh doch eh jeden Kommentar, egal wo Du ihn hinschreibst 🙂

            Ja Colonization ist ein spezieller Fall. Ich mag das Thema einfach mit der Besiedlung der neuen Welt – ich spiel auch IMMER die „echte“ Karte der neuen Welt, nie zufällig gewürfelte. Ich sag es mal so – New York hieß ursprünglich New Amsterdam und alleine das ist für mich schon wahnsinnig interessant. Wenn einen so etwas nicht juckt dann auch nicht Colonization 😉

  49. Björn Golzke sagt:

    Es gibt übrigens pro Auto 120 Gold zu gewinnen!

    Rennen 3 am ersten Tag ist wieder eine Runde LeMans, die es ohne Kollisionen zu gewinnen gilt…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Also ich fahre auch Porsche und bei mir ist das das Vierte Rennen…

      • Stefan sagt:

        Also bei mir sind es mit dem Porsche nur 3 Rennen.
        1. Rennen:: 1 Runde, min. 6. werden
        2. Rennen: 2 Runden, min. 235 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
        3. Rennen: 1 Runde, ohne Kollisionen
        Was hattest du denn noch zusätzlich?

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Stimmt das sind nur drei Rennen. Ich dachte da wäre noch ein Speed Snap Event nach dem ersten Rennen gewesen aber das war definitiv nicht so.

          Ich denke das liegt daran dass wir jetzt viel weiter vor der Ziellinie starten in den Porsche-Kurven. Das war ja bisher immer der Speed-Snap Event mit verschiedenen Autos.

          Hast Recht, waren nur drei

  50. Tommy43 sagt:

    Hallo,

    aber man muss sich für 1 Auto entscheiden, kann nicht drei parallel fahren? In einer Werbung las ich, dass bis zu 360 Gold zu holen wären, aber das ginge ja nur mit allen 3 Wagen.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Nacheinander. Sobald Du durch bist mit einem Auto kannst Du noch eins auswählen und dann nach weiteren 10 Tagen Event das Dritte.

  51. Tommy43 sagt:

    Danke für die Info! Das ist ja cool :-). Ich fahre erst einmal den Nissan, mal was anderes. Trotz relativ schlechterer Gripwerte lt. Liste liegt er ganz gut in Le Mans. Hatte den Porsche letztes Jahr gewonnen. Bei mir ist das dritte Rennen das mit der Kollisionsvermeidung.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ja der Nissan hat nur drei Rennen am ersten Tag 🙂

      Ich hab mir den Porsche ausgewählt weil ich den gewöhnt bin – der liegt aber jetzt auch schon ganz anders in der 2015er Version als die 2014er aber das liegt höchstw. an den Aufrüstungen. Mal abwarten, was sich noch ergibt. Ich hab „nur“ noch 6 Millionen R$, werde jetzt gleich mal 10 Runden LeMans fahren mit Agentin um zu checken, ob der Ruhm wieder so ist wie vor dem Update.

  52. Dr.Play sagt:

    Der Ruhm bei 10 Runden LeMans würde wieder auf den alten Wert zurück gedreht und als Entschuldigung von den Firemonkeys gibt es das ganze Wochenende „Doublefame“ Hier im Original: https://help.firemonkeys.com.au/hc/en-us/articles/205646388-Le-Mans-fame-Crew-cost-restored

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Nice!

      Das Statement ist genau das, was ich schon im Dezember so festgestellt habe und weshalb ich mich mit T so leidenschaftlich auseinander gesetzt habe. Die Monkeys haben im Dezember in dem Update viel zu viel Ruhm für den 10 Lapper in LeMans eingetragen. In einer halben Stunde mit Agentin konnte man auf einmal so viel Ruhm einfahren wie vorher in fünf bis sechs Stunden. Durch das Mikro-Update wurde das im Januar halb zurück gefahren, es hat aber immer noch sehr viel Ruhm gegeben für die investierte Arbeit.

      Das Problem: viele Leute hören auf zu spielen, wenn sie alle Autos haben – so auch T. Was ich ihm ständig versucht habe zu vermitteln war, dass die Karotte immer nah genug sein muss, aber nie zu weit weg. Wobei wir natürlich BEIDE Recht hatten. Ich hatte Recht dass er aufhören wird (er war ja über den Bug mit der Werbung total angenervt), er hatte Recht dass wir als Hardcore-Spieler ja noch nach den Autos auf 100% kommen wollen und dafür mehrere Tausend Gold für Upgrades bräuchten.

      Das Update diese Woche hat die Karotte, der wir alle hinterher rennen, viel zu weit weg gehängt. Die Monkeys drehen jetzt das Rad zurück nicht weil alle auf Facebook gemault haben sondern 100% weil die Spieler aufgehört haben zu spielen am Dienstag. Nach dem ersten 10 Lapper wird keiner mehr noch eine Runde hingelegt haben.

  53. Chris S. sagt:

    Hallo erst einmal an alle!

    Ich habe den Audi gewählt, schien mir am ausgewogensten.
    Was mir positiv aufgefallen ist: Trotz fliegendem Start verbraucht 1 Runde in LM nur noch die Hälfte der Wartung.

    VG

  54. adi sagt:

    Jeder der 3 LMPs kostet hinterher 980 Gold, wenn man sie nicht gewinnt oder kaufen will. Und wie es aussieht, haben sie alle 3 den gleichen Upgradepfad mit den gleichen Upgradekosten, also alles sehr affordable, wenn man auf die letzten 3 Motor-Upgrades verzichtet:

    engine : 93.000 (25 GC) / 36 GC / 209.200 (55 GC) / 85 GC / 470.700 (130 GC) / 195 GC / 1.059.000 (290 GC) / 440 GC

    drivetrain : 86.500 (24 GC) / 129.800 (36 GC) / 50 GC

    body : 68.700 (18 GC) / 28 GC / 154.600 (42 GC)

    suspension : 79.300 (22 GC) / 32 GC

    exhaust: 78.400 (20 GC) / 32 GC / 176.500 (48 GC)

    brakes : 60.600 (16 GC) / 91.000 (25 GC) / 36 GC

    tires & wheels: 72.800 (20 GC) / 30 GC

  55. Sebastian Peitsch sagt:

    N’Abend zusammen. Hier geht’s weiter! 🙂

  56. Adam sagt:

    Hallo Leute,
    kurze Frage, vllt weiß hier jemand bescheid.
    Ich hab in der Master Serie die Bonusserie mit der Ferrari 375 F1 erfolgreich absolviert. Dort stand das ich das Fahrzeug erhalte. Dem ist nicht so. Wenn ich in die neue Serie für den 375 F1 gehe müsste ich immer noch 3,6 Mio zahlen. Ist das ein Bug oder was muss ich tun um das Auto zu bekommen.

    Vielen Dank für eure Infos

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Wenn das Spiel denkt, dass Du irgendwo gemogelt hast, kann das passieren. Sprich Uhr verstellt während des Events oder ein gecrackter Spielstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.