Real Racing 3 – Le Mans 2015

Das könnte Dich auch interessieren...

179 Antworten

  1. Chris S. sagt:

    N’Abend dann auch.
    Nach zig vergeblichen Versuchen hier was zu schreiben, weiß ich jetzt wenigstens, dass Sonderzeichen im Namen nicht funzen. Aber jetzt habe ich es ja geschnallt.
    Kurze Vostellung:
    Spielername:
    Ruhmlevel: 262
    Autos: 105
    GC: ca. 964
    R$: ca. 55.500.000
    95%

    Danke Sebastian für die Seite. 😉

  2. Chris S. sagt:

    Ahrggg:
    Spielername = Tau (mit Pfeilen davor und dahinter)

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ja das mit den Sonderzeichen geht bisweilen nicht weil Code-Injizierung in die Datenbank verhindert werden soll 🙂

      Ich glaub ich wühl mal in den Plugins rum und aktiviere nachträgliches Editieren für ein paar Minuten.

      Hallo erstmal und viel Spaß die nächsten Tage bei den Events. Wir haben ja jetzt gut einen Monat vor uns wo wir jeden Tag was fahren können 🙂

  3. Sebastian Peitsch sagt:

    So Kommentare müssten jetzt 5 Minuten land editierbar sein. Ich denke das sollte reichen um nach dem Schreiben noch Dreckfuhler zu verbessern.

  4. Björn Golzke sagt:

    Also leider doch wieder Gold ab Stufe 2…

    Immerhin hat man nach dem ersten Durchspielen die Info, für welche Events man mit den anderen Autos Gold-Upgrades benötigt…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      War ja auch nicht anders zu erwarten bei den LMP1. Der 2014er 919 hatte ja ähnliche Kosten, wobei jetzt noch eine weitere Gold-Stufe beim Motor hinzu gekommen ist. Insgesamt steigen die Kosten um 1,7 Millionen R$ und 346 Gold

      Das ist auch so die Methode die ich insgesamt nicht verstehe – warum erhöhen sie nicht einfach die Kosten für die Autos anstatt den „Bug“ in LeMans zu „fixen“?

      Ach nein halt das geht nur für die Leute die schon alle Autos haben. Die Leute würden sicherlich auch im Dreieck springen, wenn auf einmal die Kosten für den Miura von 400 auf 800 Gold rauf gehen würden. Aber in dem Fall würden sich nicht ALLE User aufregen sondern nur die, die diese Autos auch noch kaufen wollen würden.

      Mein Vorschlag für ein Money Sink wäre übrigens, dass man einfach für die Agentin eine Möglichkeit eingeführt hätte, sie mit 1 Million R$ zu bezahlen, anstatt die Kosten auf 5 zu erhöhen.

  5. Björn Golzke sagt:

    Ich WUSSTE, warum ich EIGENTLICH mit dem dritten Rennen für Tag 1 warten wollte…

    Wenn ich das getan HÄTTE, hätte ich gleich die Stufen 2/3 noch am ersten Tag bestellen können.

    Dann habe ich auf die Uhr geschaut und gedacht „Och, ob Du das nun um 22:00 Uhr oder um 24:00 Uhr machst, spielt auch keine Rolle…“

    Und habe Tag 1 beendet.

    Eben nun starte ich Tag 2 und was ist? Wir fahren einen geliehenen, nicht aufrüstbaren 2015er RSR Porsche…

    Weitere Upgrades also erst an Tag 3 des Events. Also, frühestens 😉

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Hehe gleiches Recht für alle, ich war ja schon um 14 Uhr fertig 🙂

      Aber guck doch auf die Tabelle – Du häätest eh nur Antrieb und Bremsen kaufen können ansonsten kostet alles Gold. Ich werde höchstw. die 36G für das zweite Motor-Upgrade sofort springen lassen und Upgrade 3 dann für R$ auch noch kaufen und dann hoffen, dass ich mit netto 84 Gold Plus aus dem Even raus gehen kann.

      Aber höchstw. werden wir alle nicht um das 4. Upgrade für 85G rum kommen und es werden netto 1 Gold Miese. Oder es kommt noch schlimmer und wir dürfen noch 122 drauflegen für die ganzen anderen Upgrades bis Stufe 3 und dürfen dann überlegen, ob wir noch 195 weitere rein stecken für das 6. Motor-Upgrade. Darauf läuft es höchstw. hinaus.

      Worauf wir hoffen dürfen ist, dass wir das 8. Motor-Upgrade nicht brauchen für 440G um die Rennserie spielen zu können. DAS wäre nämlich richtig schön asig.

    • adi sagt:

      Der LMP kommt erst wieder am 5. Tag.

  6. Dr.Play sagt:

    Doublefame startet wohl morgen (Sa) 15:00 Uhr: Aus facebook:
    Are you ready for #DoubleFame this weekend? 9AM SAT June 6th to 9AM SUN June 7th PST.

  7. Chris S. sagt:

    Auf dem iPad schmiert mir bei der Challange die App immer nach der Wartungsanzeige ab. D.h. die Wartung wurde wieder über Nacht nicht ausgeführt., obwohl ich die Anzeige sogar erst ein paar Minuten habe runtertickern lassen.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Einzige Möglichkeit wäre dann evtl. die jeweilige Etappe oder die Wartung zu überspringen.

      Vorher könntest Du aber noch in der Cloud sichern, ein Backup machen auf dem Mac/PC, das Spiel löschen, das iPad auf die neueste Firmware zurücksetzen, das Backup einspielen und dann nochmal probieren. Dauert ein paar Stunden aber auf die Art hab ich z.B. auch mal ein Problem mit der Kippsteuerung weg bekommen. Das iPad wollte sich nicht ordentlich neu auf den Neigungssensor kalibrieren und manchmal sind einfach Dateien im Dateisystem kaputt, die mit dem Spiel nichts zu tun haben sondern mit der Firmware.

    • Dr.Play sagt:

      @Chris hast Du das iPad einfach mal vor dem Spiel komplett neu gestartet? Das neue Update scheint resourcenfressender zu sein. Ich habe mit dem neuen Update auch Abstürze, allerdings nicht mehr wenn ich das iPad vorher neu gestartet habe.

  8. Chris S. sagt:

    Um Platz zu schaffen habe ich gestern auch erst einmal ein Backup auf iTunes gemacht. Nach dem vergeblichen Versuch die 1. Aufgabe heute ungewartet zu schaffen ist es wieder passiert: Gestartete Wartung nicht angenommen!
    Probieren wir mal den Neustart.
    Da Ihr das Problem nicht habt, scheint es ja an mir zu liegen. 😎

  9. adi sagt:

    Die Minimum-LW in der neuen Bonusserie ist LW 96,0. Das bedeutet, dass man auf das letzte Goldupgrade des Motors verzichten kann. Die Maximal-LW ist bei Porsche 96,3, bei Audi 96,4, bei Nissan 96,2. Das letzte R$-Upgrade (Nr. 7) des Motors bringt 0,2, das letzte Gold-Upgrade (Nr. 8) des Motors bringt 0,2. Kann sich je jeder aussuchen, welchem Auto er die (fast) volle Dröhnung verpasst.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Gibt es da denn Rennen, für die sich das lohnt? 10 Runden Le Mans? Weil warum sollte man das sonst machen? 100%?

      • adi sagt:

        Ja, mir gehts um die 100%. Ja, es ist auch ein 10-lapper dabei.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Och dann lohnt sich das doch definitiv! Ich habe mit dem Porsche immer Probleme Erster zu werden, weil er nicht weit genug aufgerüstet ist – mein Audi hat 22/23 Aufrüstungen – und der T040 schafft alleine schon mit den R$-Upgrades mit wenig Anstrengungen Platz 1.

          Dann würd ich mal sagen spar ich mein Gold für das Aufrüsten des 2015er 919 Hyrid.

          Danke für die Info adi, sehr nett von Dir. Weiterhin viel Spaß beim Runden drehen – ich bin zwei gefahren und das gab fast einen ganzen Level. Die Levelgrenzen sind also nach unten gesetzt worden, aber nur nur ungefähr 20% würde ich sagen. Im Endeffekt haben sie also mit dem Update nicht den Ruhm halbiert sondern nur ungefähr 80% mehr „verlangt“ für einen Levelaufstieg. Ich freu mich allerdings ehrlich gesagt, dass sie so zu Kreuze gekrochen sind.

          Ich will gar nicht wissen wie der Mann mit der Excel-Tabelle von EA am Dienstagnachmittag alle bei den Monkeys zusammen geschissen hat als er gesehen hat, wie die Einkünfte durch im Spiel gezeigte Werbung ins Bodenlose gefallen sind 😉

    • Björn Golzke sagt:

      Hier kann man also beim Audi ggf. nicht nur den letzten Motor-Upgrade sein lassen, sondern auch noch einen der kleineren Upgrades (wenn da einer nur 02, LW bringt)? Da wäre dann wohl der Audi das Auto, mit dem ich im 2015er LMP mein Glück versuche…

  10. adi sagt:

    Bei den 2014er LMPs habe ich den Porsche voll upgegradet bis auf den letzten Motor, die anderen beiden R$-only. Aber den 10-Lapper gewinne ich so mit allen drei ziemlich leicht. Lediglich beim Audi muss ich relativ konzentriert fahren.
    Bei den 2015ern habe ich den Nissan gewählt und auch auf 96,0 upgegradet, d.h. voll bis auf den letzten Motor. Die anderen beiden will ich erstmal nur mit R$ steigern, aber ich bezweifle, dass das reicht, um durch die Challenge zu kommen. Ein paar niedrigere Gold-Upgrades werden schon sein müssen. Mal sehen. Vielleicht kommt man ja mit R$ und Bots-Verblödung auch durch.

    • Kuechenbulle sagt:

      Hallo Adi,

      Was ist Bots verblöden?

      • Sebastian Peitsch sagt:

        Ein Rennen zu Ende fahren und dabei möglichst mit Abstand letzter werden. Das Spiel gibt Dir dann beim nächsten Versuch leichtere Gegner, damit Du bloß weiter spielst und Werbung anguckst.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Das erste Motor-Upgrade für Gold werde ich mir bei allen Autos kaufen. Motor auf 1 ist einfach… nee. Sorry. Das geht gar nicht. Und 38 Gold ist jetzt nicht die Welt 🙂

    • Björn Golzke sagt:

      Interessant und SEHR hilfreich, Adi, DANKE wie immer!!!!

      Wie kannst Du den Nissan denn schon auf 96 haben? Und wieso kannst Du die neue LMP-Serie schon spielen? Ich kann keines der Autos kaufen und ergo die Serie auch noch nicht spielen…

      Ich habe jetzt beim 2015er Porsche Motor 2 für Gold gekauft. Auto ist jetzt bei 92.5 LW, die in der Auslieferung befindlichen $$$-Upgrades (4 Stück) bringen den Wagen auf 93.5 LW. Ich kann nach den erfolgten Auslieferungen sofort 7 weitere (Gold-) Upgrades jederzeit kaufen, warte aber bewusst noch damit, weil ich sehen will, ob man auch ohne größere Upgrades durch das Event kommt.

      Cool wäre natürlich auch zu wissen, ob man in der Serie bei den Einzelrennen Minimum-LWs für jedes Auto hat. So wie bei den Spadas oder in der Serie mit den beiden Formel-Ferraris. Oder reicht es, ein BELIEBIGES Auto auf 96,0 zu bringen?

      Bei den 2014ern habe ich den Porsche auf 95,1 LW (3 Upgrades fehlen). Gewinne immer. Toyota wie bei Adi. Nur $$$-Upgrades. Kaum zu verlieren (nur bei einem bösen Crash nach dem Start). Audi wie bei Adi. Nur $$$-Upgrades. Da muss man richtig konzentriert fahren. Vorsprung höchstens 2.000M (statt 8.000 und mehr mit dem Porsche, da muss man nur 3 Runden konzentriert fahren, hat über 3.000M Vorsprung und kann danach beim Fahren das iPhone neben das iPad halten und beim Fahren eBooks lesen :D).

      Kennst Du auch die Daten der aufgerüsteten Autos (Geschwindigkeit, Bremsweg, 0-100-Beschleunigung, …)? Davon würde ich es abhängig machen, welches Auto ich aufrüste…

      Viel gefahren heute…

      6 Levelups immerhin. Der Rest des Events kann kommen 😀

      • adi sagt:

        Ich gebe zwar prinzipiell kein Geld für Gold aus (bis auf 1 x 50 € ganz am Anfang), bin aber im Gegensatz zur Mehrheit in diesem Blog durchaus der Meinung, dass Software-Entwickler bezahlt werden müssen, wenn sie die Software weiter entwickeln sollen. Also habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, pro Update bei zumindest einem (1) neuen Auto einer Challenge den VIP-Service zu kaufen für 3,99. Dann sind die R$-Upgrades ohne Wartezeit.

        Ich kann die LMP-Serie nicht spielen. Die „Zukunfts“-Infos, die ich hier poste, stammen von anderen Usern aus anderen Websites, insbesondere derjenigen, von der Sebastian mal feststellte, dass man bescheuert sein muss, um dort einen kleinen Jahresbeitrag zu zahlen;-) Nun, auch hier bin ich anderer Meinung. Wenn ich etwas oft benutze und auch noch Spaß dabei habe, zahle ich gerne dafür, noch dazu, wenn es Peanuts sind. Die Leute dort arbeiten hart, liefern viel und machen das nebenher als Hobby.

        Aber egal: es gab es im Rahmen des letzten Hotfix, der die alten Zustände (Agentengold 5—> 1, etc.) wieder herstellte, ganz kurz die Möglichkeit, alle 3 Autos zu kaufen. Ich habe das auch erst hinterher erfahren, hätte es aber ohnehin nicht gemacht, da ich sie ja gewinnen kann. Andere machen so was, das sind die mit gecrackten Goldbeständen im Milliardenbereich osä.

        Ob es in den Einzelrennen ein Minimum-LW für jeden der LMPs geben wird, weiß ich leider auch nicht.

        Die Daten der VOLL upgegradeten Autos liegen nah beieinander:

        Porsche / Audi / Nissan

        Top Speed: 416 / 420 / 428 km/h
        Beschleunigung: 2,01 / 1,99 / 1,90 sec
        Bremsweg: 21,9 / 23,7 / 24,9 m
        Grip: 2,46 / 2,59 / 2,34 g

        • adi sagt:

          Korrektur:
          Porsche Grip: 2,56 g, nicht 2,46 g. Rest stimmt.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Ich würde für Inhalte auch bezahlen, nicht jedoch bei diesen Preisen und der ewigen Tretmühle. Der Nürburgring wäre mir locker 5 Euro wert gewesen, Wartezeiten überspringen jedoch niemals. Das Warten ist künstlich eingebaut also warum dafür bezahlen? Das ist als ob ich im Phantasialand Leute hätte die vom Phantasialand dafür bezahlt werden, in der Schhlange zu stehen, und dann dafür bezahle, diese Leute passieren zu dürfen.

          Das ist Volksverarsche.

          Und was an der Seite mit dem Forum harte Arbeit sein soll, weiß ich nicht. Höchstw haben die Moderatoren die die ganze Arbeit gratis machen für den Flair im Profil, der Rest ist Infos online stellen der von allen besser gratis in ein Wiki gepackt werden sollte.

          Ich spar mein Geld für Vollpreisspiele

          Schlussendlich aber ist mir das alles auch Wurst. Das eigentliche Problem ist pay to win, die Manifestation der Umverteilung des Geldes von Vielen zu Wenigen und Spielsucht.

          Die „Wale“ sind demnach entweder reich oder süchtig.

          Ich gucke z.B. gerade „Sense8“ auf Netflix. Für den Service und für Lovefilm per Post, MLB.TV und Sky gebe ich mit Freuden Geld aus. Trotzdem wird Sky jedes Jahr gekündigt, damit Sport und Bundesliga bei 25 Euro bleiben. Und MLB.TV gab’s für die Hälfte weil ich sechs Wochen bis zum ersten Angebot gewartet habe.

          Ich hab auch ne Modelleisenbahn 😉 die wird jetzt aber verkauft weil ich alles neu im Schrank stehen lasse und lieber Cities in Motion auf Steam Spiele – da fahren auch Züge 😉

          Jeder hat halt andere Prioritäten 🙂

          • adi sagt:

            Wenn Dir der Nürburgring locker 5 € wert gewesen wäre, warum hast Du nicht bezahlt? Schon klar, weil er umsonst war 😉 Ich zahl doch nicht für den VIP-Service, weil ich ihn brauche oder aufs Warten verzichten möchte, sondern weil das mein Anteil an der Weiterentwicklung des Spiels ist, eine günstigere Kostenbeteiligung habe ich noch nicht gefunden. Deine Umsonst-Mentalität – Entschuldigung – kotzt mich an. Jammern, weinen, heulen. Dabei hattest du den Blog mal ganz vielversprechend begonnen. Adios. Hol Dir Deine Infos bei Wiki.
            PS: Damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, wovon ich spreche: http://www.myrealracing.club
            Von wegen Flair im Profil, ich lach mich tot.

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Am Ring war kein Preisschild dran 🙂

            Ich bezahle mein Spielerlebnis, indem ich bereitwillig Videos angucke. Wenn Du Dir Artikel zu Flappy Bird durchliest, weißt Du, wie viel Geld da rein kommt.

            Und ehrlich gesagt frage ich mich, wie Du auf meinen Kommentar mit Kostenlosmentalität antworten kannst. Ich habe mehrere Dinge aufgelistet, für die ich bezahle.

            Scheint als wäre das nur ein Talking Point Deinerseits, der nichts mit meiner Einstellung zu tun hat.

            Ich bezahle nicht für das überspringen von Wartezeit.

            Und Foren können sich ganz gut über Werbung tragen. Ich würde nie für meine Webseite Geld verlangen – oder für Kommentare. Du kannst mir aber gerne Geld geben, dann versorge ich Dich mit brandaktuellen Informationen zum Spiel 😉

            Meine Webseite hat „So gut angefangen“ weil ich einen Artikel über die Apple Quartalszahlen geschrieben habe. Der hatte 50.000 Zugriffe. Damit hab ich mir selbst bewiesen, dass ich so etwas kann. Dann hab ich einen Podcast gemacht, ein Exklusiv Interview, und einen Artikel über Real Racing geschrieben.

            Sprich Du hast Recht. Es hat super angefangen. Weil es immer sofort erfolgreich war. Ich sehe aber nicht den Ansatz, das zu meinem Job zu machen, und Geld dafür zu verlangen. Ich will Spaß haben mit Spielen und nicht durch Geld den Druck haben, ständig Artikel schreiben zu müssen.

            Ich verfluche niemanden, der für Gegenleistung bezahlt, ich sehe aber ehrlich gesagt den sozialen Gefanken im Vordergrund wenn es um RR3 geht. Gegenseitig helfen ohne Eintrittsgeld.

        • Björn Golzke sagt:

          Danke für die Info, Adi!

          Ich hatte noch nie ein Problem damit, für ein Spiel zu bezahlen. Wenn ein fairer und nachvollziehbarer Preis für ein komplettes Spiel dahinter steht.

          Genau DAS bietet RR3 aber NICHT. Wenn ich das Gold kaufe, was ich alleine zum Aufrüsten des Enzo brauche, um 5 Rennen zu fahren und damit 2 Serien zu beenden, kostet DAS ALLEIN mich schon 100 €. Sorry, aber das ist einfach nur ein Witz. Und zwar ein ausgemacht schlechter Witz. Und – meinem Verständnis nach – liegt genau darin die Kritik von Sebastian. Für die Hälfte der Upgradekosten EINES Autos in RR3 kriege ich woanders komplette Vollpreis-Rennspiele.

          Die Verhältnismäßigkeit stimmt einfach vorne und hinten nicht. Hatte ich auch schon an anderer Stelle geschrieben. Um die letzten knapp 60 Rennen (VOR dem aktuellen Upgrade) fahren zu können, muss ich irgendwo nochmal ein Drittel des bisher von mir in knapp 2 Jahren erspielten Goldes „verdienen“. Um von 98 auf 100% zu kommen. Ist doch kein Wunder, das man spätestens bei diesem Ziel (alle Autos hatte ich ja zwischendurch geschafft) dann abwinkt und sagt „nee, Freunde… Echt nicht, sorry!“

          Ich spiele das Event jetzt 3x durch und hoffe dabei, dass man das auch schafft, ohne die 360 Gold komplett durch den Schornstein zu jagen. Wenn man am Ende die Aufrüstung von nur einem der drei Autos braucht und diese für weniger als 360+ Serienkomplettierungsgold bekommt, rüste ich auch gerne einen der Wagen (fast) komplett auf. Aber das entscheide ich dann erst situativ beim Durchspielen der neuen LMP-Serie.

          Du leistest, wenn Du wie ich jeden Tag die 2 Werbevideos anklickst, die ich angeboten bekomme, schon jeden Tag einen finanziellen Beitrag für die Programmierer des Spieles. Von denen verhungert keiner, da würde ich mir weder Sorgen machen noch ein schlechtes Gewissen haben…

  11. Klaus Tönnies sagt:

    Bots verblöden geht auch, wenn man offline geht, das Rennen startet und noch vor dem eigentlichen Rennstart (Ampel) wieder abbricht und beendet. Achte auf die „Siegerzeit“ des ersten bots. Wiederhole die Prozedur einige Male und beobachte die „Sieger“zeit. Sie wird meistens immer langsamer, und Du steigst irgendwann gegen die bots tatsächlich in den Ring. Aus Gründen, die ich nicht kenne, funktioniert das manchmal nicht, jedoch sehr häufig. Vorgehensweise sinnvoll, wenn man ungewartet fahren muß, z.B. weil das Challenge bald zu Ende ist und man in Zeitnot ist.

    • adi sagt:

      Bots verblöden geht NUR offline. Am schnellsten übrigens in Elimination-Races, Das dauert genau 20 Sekunden plus Intro/Outro pro Verblödungsdurchgang. Wichtig: LETZTER werden! Nicht vorletzter, dritter, fünfter oder sonstwas. Sollte man 5 bis 15 mal hintereinander machen. Garantierter Erfolg, im Gegensatz zu Klaus‘ Methode mit dem vorzeitigen Rennabbruch. Die Verblödung ist vor allem sinnvoll, wenn man z. B. in Temporekord, Ausdauer, Speed Snap, Drag Race und Autocross nicht weiterkommt bzw. „untermotorisiert“ ist. Klaus hat recht mit ungewartetem Zustand des Autos, dann bietet es sich geradezu an, das Prozedere durchzuziehen.
      Blödes Wort übrigens: „Verblödungen“ und „verblöden“. Kommt aus dem Englischen, dort klingt es eleganter: „dumbing down the bots“.

  12. Björn Golzke sagt:

    Aufgepasst an Tag 8! Nach dem dritten Event die Wartung starten! Im vierten Event fährt man nämlich einen Bentley Continental und kommt nicht mehr an das LMP1-Fahrzeug heran…

    Aber vielleicht bin ich ja auch der Einzige, der nicht direkt nach dem Rennen die Reparatur auslöst und sich lieber erstmal ansieht, was als nächstes ansteht, bevor er entscheidet, ob jetzt Wartung angesagt ist oder einfach weiter zu fahren. Dann bleibt der Hinweis ohne Relevanz…

  13. Chris S. sagt:

    Danke für den Tipp. Kam leider einen Moment zu spät für mich. Lade mir jetzt den alten Spielstand und fang noch mal neu an.
    Sonst wieder mal kein Problem.
    1. 1 Runde LM
    2. 1 Runde LM Zeitrennen
    3. 3 Runden LM mit nachlassender Bremse. ( man. Beschl. einschalten und kurz vor den gewohnten Bremspunkten vom Gas gehen reicht schon fast)

  14. Chris S. sagt:

    Gerade wieder Real Qualifing in LM auf Eurosport.
    Interessant, die Vmax und Rundenzeiten zu beobachten.

  15. Chris S. sagt:

    Und 30 sec. langsamer als wir. 🙂

    Heute muss man zeitlich ein paar Wartungen einplanen.

  16. Björn Golzke sagt:

    Stage 1 offline mit 2000+ Metern gewonnen => Ziel gescheitert

    Was soll das denn jetzt?

  17. Chris S. sagt:

    Bei mir auch (online). +2.555m. Und ich dachte schon ich hätte mich verlesen.
    Na super. Das kann dann heute ja eiter werden.

  18. Tommy43 sagt:

    ..ich bin raus :-(. Im Urlaub ohne WLAN, heute Update von 1,4GB, vermutlich wg. dem 10.1 Bug. Gut dass ich noch kein Gold investiert habe.

    Diese No-Contact-Events nerven sowieso tierisch, sollen wohl Goldkäufe weg. zunehmendem Zeitdruck provozieren. Werde jetzt einfach die weiteren Events zum Goldeinnehmen nutzen und auf die Wagen verzichten. Statt dessen später mal den alten Schumi Ferrari F1 leisten, wenn er mal ins Sonderangebot kommt.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Das Update ist keine 1,4GB groß, das ist nur ein Hotfix der relativ schnell lädt. Keine Ahnung wie groß er in Wirklichkeit ist, aber die Zeiten von Voll-Downloads sind seit iOS 8 vorbei. Ich weiß nicht, ob sich das für Dich lohnt, es auszuprobieren, aber wenn Du im EU-Ausland bist kannst Du doch sicherlich irgendwo ne Simkarte auftreiben für 10 Euro.

      Ich war neulich in der Schweiz da gibt’s für 10 Euro die SIM und für 2 Euro 1GB Daten am Tag. In Österreich ist es noch billiger.

      Und ansonsten gibt es doch Internet-Cafés und das Hotel-WLAN 🙂

    • Chris S. sagt:

      Das Update ist nicht nötig.
      Du musst das Spiel „nur“ online neu starten.
      Dann siehst Du unten kurz den Balken durchrasen.
      Restzeit steht bei mir immer noch auf 22 Std.

  19. Chris S. sagt:

    Nach dem 5 Lapper mit defekter Bremse kommt noch eine Ehrenrunde.
    Und ich Hornochse habe die Wartung gestartet.
    Wieder 3 Std. warten. 🙁

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Hihi 🙂

      Ich fahre schon den nächsten Event – dieses Mal mit dem Audi. Aus dem einfachen Grund dass die Nissan LMP1 im echten LeMans sich derzeit mit den GT Pro Autos um den Sieg in jener Kategorie kabbeln – 11 Runden Rückstand und den LMP2 (!) gnadenlos unterlegen. Man hält sich krampfhaft mit EINEM Nismo vor den GTE Pro, die beiden anderen Nismo hängen 17 Runden zurück knapp vor den GTE Am. Sprich Amateur-Teams in modifizierten Straßenautos.

      Jetzt mal ganz davon ab dass die Höchstgeschwindigkeit in Le Mans bei 330 km/h liegt, nicht den 384 oder gar 390 die wir mit den 2014er LMP1 seit einem Jahr fahren – und die diesjährigen Werte sind SCHNELLER als letztes Jahr. Ich weiß echt nicht, was die Monkeys so saufen solche Daten einzubauen ins Spiel.

      Und die D’Arnage liegt wie in einem Kessel. Die ganze Stecke ist total schlecht nachgebaut. Der Nürburgring im Spiel ist eine Schönheit dagegen. Da wäre echt mehr gegangen.

      • Chris S. sagt:

        Ui, das funktioniert ja wirklich. Aber nur 5 Tage Zeit. Na wird schon gehen.
        Mit dem AUDI bin ich mit LW 94,6 bei nur 3 Motor-ups locker durchgekommen.

        Das mit der Strecke ist mir schon im Vergleich mit GT6 aufgefallen. Auf der Hunadières kann man da z.B. wegen der Unebenheiten ab 250 km/h sein Auto fast nicht mehr gerade halten, und an einer Stelle hebt man ab einem bestimmten Tempo sogar ab.

      • Chris S. sagt:

        Nach dem AUDI habe ich jetzt auch den Porsche.
        Nun quäle ich mich mit dem Nissan rum.
        Der fährt sich ja grauenhaft. Keine Ahnung wieso der in den Zeitrennen immer ganz oben steht. Vllt. ist da in den Upgrades irgendwo noch ein Allrad versteckt. 🙂

      • Chris S. sagt:

        Muhahaha.
        Hat schon mal jemand versucht den Nissan mit der Innenansicht zu fahren?
        Wenn sich das Real nur annähernd so darstellt, ist das Auto eigentlich unfahrbar.

  20. Meggi sagt:

    wieviel Gold habt ihr nach dem 5 lapper also dem vorletzten Rennen bekommen? oder gab es zum Abschluss dieses mal nix?

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Der Abschluss war die Ehrenrunde mit den 5 Donuts (Stage 7), der 5 Lapper war Stage 6, dafür gab es nix.

      Nach der Ehrenrunde gab es 30 Gold und irgendwievieltausend R$

  21. DKRASER sagt:

    Für den 919 Hybrid 2015 bekommt man 30 GOLDSTÜCKE.

    Gruss aus DK

    • airwolf sagt:

      Es müsste für alle 3 Fahrzeuge am Ende 30 Gold geben, weil am Anfang dieses Events mit einer „Gesamt“-Belohnung von 360 Gold geworben wurde. So müsste es für jedes Auto insgesamt pro LMP-Event 120 Gold geben.

  22. Björn Golzke sagt:

    Echt blöd, dass der Ruhm in LeMans in der neuen LMP Serie so niedrig angesetzt wurde. Im Event waren es noch 4100 Ruhm pro Runde. Beim ersten 6-Ründer in der Serie bekommt man nur 15.000 Ruhm für das Rennen. Für 10 Runden dürften also 25.000 Ruhm fällig werden. Da lohnt es sich ja eher, das alte 2014er 10-Runden-Rennen zu fahren, wenn mal wieder eine Gratisagentin reinschneit…

    Rundenzeiten aber mit dem 2015er Porsche schon einiges schneller als mit dem 2014er. Und dabei fehlen mir ja noch Motor 5-7 sowie eine ganze Reihe Übungsrunden mit dem neuen Auto…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Das ist genau die Menge Ruhm, auf die sie den 10 Lapper in der alten Serie gesetzt haben. Sprich sie haben „den Bug gefixt“ indem sie den Ruhm von 56800 auf 25000 runter gesetzt haben – und jetzt ist „der Bug“ also immer noch „gefixt“ nur in dem 10 Lapper der 2015er Langstreckenserie.

      Mit Verlaub aber was für ein verlogener Haufen.

  23. Kuechenbulle sagt:

    Wieso Gold gutgschrieben, ich habe die Serie am Sonntag auch beendet ( 30 Gold gewonnen) und habe nun den Nismo. Heute aber fehlen mir auf einmal 30 Gold.

    Gruß
    Kuechenbulle

  24. EN1RZ sagt:

    Guten Abend zusammen,

    hiermit melde Ich mich wieder zurueck ins geschehen 🙂 Nach einer kurzen Pause habe ich entschlossen das RR3 nicht den ruecken zu zu kehren und habe mein Spielstand das auf einen alten nicht genutzten Androiden zwischen gelagert war wieder hergestellt und habe 1 von den 3 LMP1 Events beendet (Porsche ist mein) , den Nissan habe ich aus zeitlichen gruenden leider vergeigt und nun steht der Audi noch an.
    Nebenher habe ich noch eine Anfrage gestartet im dem hier erwaehnten Team DMS2 und bitte um Aufnahme in dieses, ich selber hab mein Team vorhin aufgeloest da die haelfte der Mitglieder tatenlos war und mir damit die mutivation genommen haben das Team aufrecht zu erhalten .
    Ich hoffe das ich hier als wiedereinsteiger wieder fuss fassen kann 🙂

    MFG Ralf

  25. Chris S. sagt:

    Irgendwie bin ich froh, mit dem AUDI angefangen zu haben.
    Mit dem Porsche empfand ich es schon etwas schwieriger, und der Nissan macht mich echt fertig. Fahrwerk und Reifen habe ich voll aufgerüstet, um wenigstens halbwegs Grip zu bekommen. Wenigstens das ist realistisch. 🙂 Aber irgendwann heute oder morgen habe ich ihn dann auch endlich.
    GC habe ich mehr gut gemacht als gedacht. Ganz oben hatte ich ja noch was um die 965 geschrieben. Wenn ich jetzt noch die 30 GC zum Abschluss dazu rechne, werde ich mit 1222 raus gehen. Dabei sind natürlich noch 2 Levelaufstiege und die neu freigeschaltete Serie bis 87%.
    Das reicht zumindest dafür, sogar die LMP1 für die Zeitrennen kurzfristig voll aufzurüsten. 😎

  26. Björn Golzke sagt:

    Den Porsche habe ich als erstes gespielt. Da ich bei diesem „15 Sekunden stehen bleiben und dann das Ausdauerrennen gewinnen“ NICHT „Dumbing Down the Bots“ gespielt habe, musste ich hier doch über das Motor2 Goldupgrade hinaus weitere Upgrades kaufen. DEN habe ich inzwischen auf 23/24 aufgerüstet. Selbst mit meinen (bremsenden) Lenkeinstellungen fahre ich LeMans in unter 2:42 mit der Kiste.

    Man bekommt in der neuen LMP-Serie für 10 Runden LeMans zwar einen Tick mehr Ruhm (57.600 statt 56.800 mit den Autos vom letzten Jahr), aber da man das Rennen über eine Minute entfernt von Start / Ziel im rollenden Start beginnt, ist die Gesamt-Rennzeit trotzdem länger. Dennoch ist es aber interessanter, weil man nicht schon in Runde 1 vor dem kompletten Feld liegt und immer wieder Autos „peu a peu“ überholen muss.

    Mit dem Audi habe ich zunächst gar keine Gold-Upgrades gekauft. Eins brauchte ich dann aber für Stage 10. Und dort hatte ich dann in 10.6 die Wahl zwischen „einmal 40 Gold zum Skippen ausgeben“ und „mehr Gold ausgeben, um die verlangten 15:07 zu schlagen (was mehrere Sekunden pro Runde „entfernt“ und mit nur einem Goldupgrade nicht machbar war). Habe dann geskipped. 52 Gold Rohertrag und ein 13/24 er 2015er Audi. Ist ok für mich.

    Mit dem Nissan und seinem niedrigen Grip muss man sich schon ab Stage 4 konzentrieren (da bin ich gerade – der fliegt im Verfolger in Spa doch tatsächlich aus der Kurve eingangs Start & Ziel!). Macht (mir) wenig Spaß zu fahren. Aber kriege ich auch noch irgendwie hin, am WE kann man sich die Zeit ja auch viel besser einteilen für solche Challenges.

    Bei dem Event mit dem Lambo Countach soll man ja auch nochmal 50 Gold gewinnen können. Wenn ich mit dem Nissan ähnlich billig „durchkomme“ wie mit dem Audi ist anschließend sogar genug Gold für den 2015er RSR Porsche OHNE Rabatt da. Ich werde den aber nicht ohne Rabatt kaufen. Ich lege mir 469 zur Seite (entspricht 30% Rabatt) und mache dann „normal“ weiter auf dem Weg zu den 100%. Aktuell fehlen mir 62 Events und die App zeigt 97% an.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ganz ehrlich? Ich finde der Porsche (!) hat fast überhaupt keinen Grip und der Nissan fährt sich einfach anders, weil er ein Fronttriebler ist – wie die Ferrari.

      Wenn man sich darauf besinnt und entsprechend anders fährt als mit dem Audi und dem Porsche, dann fährt sich der Nissan mindestens genau so gut wie die anderen Wagen.

      Fronttriebler neigen wie bereits bei den Ferrari besprochen zum Übersteuern, sprich wenn man in eine Kurve einlenkt schwingt das Heck des Wagens aus aufgrund der Trägheit und die Nase des Fahrzeugs dreht sich ins Kurveninnere. Hecktriebler wie der Audi und der Porsche neigen hingegen zum Untersteuern, sprich die Front des Fahrzeugs schiebt nach Außen und man muss stärker einlenken.

      • Chris S. sagt:

        Ähm, sorry nein. Da ist Dir ein bisschen was durcheinander geraten.
        :klugscheißmodus: an

        Der Porsche ist ein 2,0 l V4 Benziner mit Heckantrieb und Mittelmotor. Wenn dann ist der mit einem Ferrari vergleichbar.
        Weil er durch hinten angetrieben Räder zum Übersteuern neigt. Bricht also gerne beim Beschleunigen in der Kurve hinten aus.

        Der AUDI ist ein 3,7 l V6 Turbodiesel mit Allradantrieb und Mittelmotor. Sollte sich also, wenigstens theoretisch, am neutralsten fahren, da er über alle 4 Räder schiebt. Ist je nach Kraftverteilung vorn/hinten auch gut zu justieren.

        Der Nissan mit dem 3,0 l Benziner mit Frontantrieb und „Mittelmotor“ (darum ist das Cockpit so weit hinten) neigt zum Untersteuern, schiebt also in der Kurve gerne über die Vorderräder. Zudem hat er massive Probleme die Power auf die Straße zu bekommen, da die Vorderräder beim Beschleunigen ja entlastet werden.

        :klugscheißmodus: aus
        😎

        Außer Tourenwagen fällt mir spontan auch kein anderer Rennwagen mit Frontantrieb ein.

  27. HeadHunter sagt:

    Weiß jemand von euch wie lange man die Autos freispielen kann?? Ich hab erst am Montag mein erstes Auto (Nissan) freigespielt und sogleich mit dem Zweiten (Porsche) begonnen. Nur hab ich dafür lediglich 5 Tage Zeit… Ich komm zwar gut voran, aber es nimmt halt doch sehr viel Zeit in Anspruch… Und soweit ich noch in Erinnerung habe, stand dann noch was von insgesamt sind nur noch 6 Tage übrig…

    • Kuechenbulle sagt:

      Hallo HeadHunter,

      das stimmt soweit. Habe selber am Sonntag das zweite Auto (Porsche) freigeschaltet bekommen. Mir fehlt nur noch der Audi. Am Sonntag kam dann die Anzeige, dass ich nur noch 7 Tage Zeit habe. Werde heute beginnen.

  28. HeadHunter sagt:

    So, ich starte jetzt noch mit dem Audi… Obwohl mir die Rennen schon beim Hals raushängen, aber ein Gratisauto ist ein Gratisauto…
    btw, wie habt ihr mit den Nissan (Frontantrieb!!!) die Dounuts im letzten Rennen geschafft?? Ich habs irgendwie mit teilweisen driften im Schotterbeet hinbekommen…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ich mach das immer beim Übergang von der normalen Strecke auf die erste lange Gerade (Bundesstraße). Aber das hat sicherlich 3 Minuten gedauert weil er ständig aufgehört hat zu schlittern. Das ist aber auch alles kein Wunder der Nissan ist Fronttriebler und mit sowas macht man normalerweise keine Donuts. Wie soll das Heck denn schlittern wenn der Antrieb vorne ist?

  29. DKRASER sagt:

    Hallo,

    hatte heute hintereinander 2 Abstürze genau auf der Ziellinie nach 10 Laper 24 Heures of Le Mans.

    Gruss aus DK

  30. DKRASER sagt:

    Hallo Sebastian,

    vielen Dank für den Hinweis, habe nach dem ersten Absturz einen Neustart ( 2 mal jede Woche iPad 4. Gen.) vorgenommen leider ohne Erfolg. Gestern wieder 2 Abstürze.

    Gruss aus DK

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Wow das ist ja super ätzend… also dann würd ich nur noch empfehlen, die Firmware neu aufzuspielen und alles neu zu installieren. Ich musste das mal machen weil das Gyroskop nicht mehr richtig gearbeitet hat…

    • Peter Heun sagt:

      Hallo zusammen,

      kann ich bestätigen, ist mir ebenfalls 2 x passiert, 10 Runden LeMans, 1. mit 6 km Vorsprung und Agentin.
      Allerdings nur im online modus, kurz vor dem Einblenden der Werbung, hängt sich das Spiel auf. Die Agentin bleibt zwar erhalten, aber 28 Min. gefahren for nothing.

      Seitdem fahre ich die 10 Runden nur noch offline.

      Gruss vom Niederrhein

  31. Markus Frutig sagt:

    Hallo Leute
    Melde mich auch wieder einmal.
    Habt Ihr eigentlich ein Team? dort wo ich bin gehts nicht so ab
    Würde gerne bei euch beitreten und zusammen ein paar Runden drehen.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Hi Markus,

      die Gruppe existiert auf Facebook und heißt „Deutscher Motor Renn Sport DMS2 von Real Racing 3“ – im Spiel kann man ja derzeit nicht wirklich gut danach suchen

    • Chris S. sagt:

      Hi Sebastian,
      FB habe ich nicht. Welchen Gesamtplatz belegst Du momentan im Zeitrennen der zuletzt freigeschaltete Serie z.B. mit dem AUDI.
      Da könnte ich Dich finden.

  32. Chris S. sagt:

    Irgendwie haben sie es gerade mit Lamborghini.
    Gibt es einen vernünftigen Grund, jetzt den Veneno im Angebot (40%) zu kaufen?

    Auf das Angebot des F12 Berlinetta warte ich wohl bis zum St. Nimmerleinstag. 🙁

    • airwolf sagt:

      Kauf das Teil und dann hast du es weg. Wer weiß, wann dieser Wagen wieder mal im Angebot sein wird.

      Auf den Berlinetta oder GTO oder LaFerrari, werden wir wohl ewig warten können.

  33. Adam sagt:

    Hallo Leute,
    kurze Frage, vllt weiß hier jemand bescheid.
    Ich hab in der Master Serie die Bonusserie mit der Ferrari 375 F1 erfolgreich absolviert. Dort stand das ich das Fahrzeug erhalte. Dem ist nicht so. Wenn ich in die neue Serie für den 375 F1 gehe müsste ich immer noch 3,6 Mio zahlen. Ist das ein Bug oder was muss ich tun um das Auto zu bekommen.

    Ich hab keine Uhr verstellt während eines Events und auch keinen gecrackten Spielstand genutzt.

    Nichts von all dem hab ich gemacht. Ich hab auf früher schon ähnliche Events absolviert. Dabei hab ich die Autos auch erhalten. Ich hab vorhin gesehen, dass ich nicht die aktuelle Version hatte. Habs upgedatet…das Auto hab ich danach immer noch nicht gehabt 🙁
    Gibts n Support an den ich mich wenden kann…würde das was bringen. Hat jemand Erfahrungen?

    • Sebastian Peitsch sagt:

      https://help.firemonkeys.com.au/hc/en-us

      Google ist Dein Freund.

      Ich glaube kaum, dass sie Dir das Auto freischalten werden, aber Du kannst ja trotzdem lieb fragen. So oder so ist das doch alles Wurst. Du wirst am Ende des Spiels wenn Du die LeMans Ausdauer-Serien freigeschaltet hast so mit R$ zugeschüttet, das kannst Du alles gar nicht ausgeben. Du wirst die 10 Runden LeMans fahren bis der Arzt kommt, um Ruhm zu erspielen für Levelaufstiege. Ich fahre mittlerweile gar nicht mehr jeden Tag, weil mir die 100% total egal sind – und den Manager vergesse ich auch ständig dazu zu schalten. Es ist komplett unwichtig. Ich habe alle 2015er LMP1 voll aufgerüstet mit R$ soweit es ging, das waren sicherlich 10 Millionen R$ – und hab jetzt immer noch 10 Millionen auf dem Konto.

      Ich würd mir die Mühe sparen.

  34. Tommy43 sagt:

    Hi, Du meinst aber vermutlich die 2015er Serie, oder? Da hab ich die Wagen leider nicht freigespielt, hab aber noch 1300 Gold, die ich eigentlich für den alten F1 Ferrari ausgeben wollte, wenn der mal ins Angebot kommt plus einem 2. Auto mit anderem Fahrverhalte, als die, die ich jetzt schon habe. Der Veneno ist bei mir noch offen und der LaFerrari. Meinst Du, es lohnt sich, doch noch einen 2015er LMP1 zu kaufen, und statt dessen. LaFerrari und Veneno zu canceln? Den alten Porsche 919 hab ich.

    Gruß

    Tommy

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Hier meine Vorschläge an Dich:

      Den Veneno und den LaFerrari nicht kaufen.

      Du musst den Audi R18 eTron 2014 kaufen – Kostenpunkt 3,2 Mio R$ (20% Preisnachlass von 4 Mio wenn Du die Serie freischaltest). Diesen musst Du fast komplett aufrüsten, das kostet 945 Gold, damit Du das 10 Runden Rennen in LeMans freischaltest, das den meisten Ruhm im ganzen Spiel ergibt. Dieses Rennen solltest Du dann IMMER mit Agentin fahren und mit Manager, wenn er verfügbar ist (und/oder Mechaniker, damit Du gleich noch eine Runde fahren kannst).

      Darüber hinaus solltest Du IMMER 800 Gold übrig behalten für den Fall, dass der Toyota T014 ins Angebot kommt. Das ist das teuerste Auto im Spiel, es kostet 1000 Gold. Wenn der im Angebot kommt, kannst Du die maximale Menge an Gold für Autokäufe sparen.

      Sprich Du brauchst jetzt 1745 Gold.

      Der Veneno kommt irgendwann wieder im Angebot und das Ding wird für fast nix gebraucht.

  35. Tommy43 sagt:

    Ah, danke für den ausführlichen Rat, aber dann haben wir uns wohl doch missverstanden: Die 10 Runden Le Mans mache ich schon mit dem 919 Porsche, den ich letztes Jahr erspielt habe. Der ist soweit aufgerüstet, dass er die 10 Runden sicher gewinnt, sofern ich keine groben Schnitzer reinbaue, kann mich meist schon auf der ersten langen Geraden in Führung setzen. Allerdings mache ich, wenn ich wenig Zeit Lust habe auch mal nur die 2 Runden Le Mans mit dem Ferrari F50. Die 10 Runden mit dem 919 dauern 30 Minuten und werden doch langsam öde…, es sei denn ich muss aufholen nach Fehler ;-).

    Ich dachte, mit Ausdauer Serie Le Mans hättest Du ein anderes Event gemeint im Sinne von Bots überholen und Kilometer machen mit den neuen 2015ern LMP1. Die kann ich noch nicht spielen…

    Ich will auf jeden Fall mal ein Auto, was sich anders fährt, deswegen dachte ich eigentlich erstmal an den älteren F1 aus der Schumi Ära, den 412 T2. Ein weiterer LMP1? Nur wenn es sich lohnt, die sind mir eigentlich zu ähnlich, außer evtl. den Nismo mit dem Frontantrieb… . Wenn ich den F1 mal billiger kriegen würde als die aktuellen 950 Gold spränge ja ggf. noch ein 2. gr0ßes Auto raus. Da weiß ich eben noch nicht, welches ich da nehmen soll. Zonda R, Veneno (den nach Deinem Rat dann eher nicht), Aston Martin Vantage GTE, La Ferrari, Nismo, oder vielleicht was ganz anderes mit dem Atom V8 und weiteren Kleineren, die Gold kosten.

    Gruß

    Tommy

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Dann würde ich mindestens 760 Gold für den Ferrari T14 F1 behalten – der fährt sich nämlich großartig! Hat auch zwei Runden LeMans in der Serie drin die man gewartet locker mal abreißen kann. Der braucht natürlich auch noch einen Arsch voll Aufrüstungen – 1000 Gold kann man da locker reinstecken.

      Der LaFerrari fährt sich auch lustig – mach wie Du magst 🙂

  36. Stefan V. sagt:

    Hallo an alle.
    Ich spiele Online-Mehrspieler und bin erster. Ich denke jetzt gibt’s einen Punkteschub nach oben da ich einen Rivalen mit 1136 Punkten geschlagen habe. Leider ist dem nicht so, da ich am Ende des Rennens nur zweiter bin. Er hat mich geschlagen obwohl er mich überholt hat. Wie ist sowas möglich. Ich spiele mit iPad.

    Danke für eure Antworten

    Gruss

    Stefan

  37. Stefan V. sagt:

    Das sollte natürlich heissen „obwohl er mich nicht überholt hat“- ich habe die 5 min. Editierfunktion verpasst – sorry

  38. Chris S. sagt:

    Das sind die Cheater. Es gibt ja auch welche, die am Start schon mit 200 Sachen an einem vorbeirasen.
    Ernsthaft bzw. ehrlich zu Gold zu kommen, kannst Du vergessen.
    Manche bilden z.T. auch „Teams“ und versuchen die anderen dann zu blocken. Das kann dann auch mal Spaß machen ihnen in die Suppe zu spucken.
    Der Rest ist Zeitvertreib, und bloß nicht ärgern. 😉

  39. Stefan V. sagt:

    Ich habe noch eine andere Frage. Jetzt eben wird mir für 24h 1019 Gold für 20.- angeboten. Wenn ich jetzt zugreife, wird man mir keine Gratis-Videos zum Gold „scheffeln“ mehr anbieten – ist das richtig? Da ja die Werbung verschwindet, oder hat da wer eine andere Erfahrung gemacht? Soll ich zugreifen oder nicht?

  40. Meggi sagt:

    was haltet ihr von dem neusten Porsche Teststreckenupdate?

    • Chris S. sagt:

      Kann das erst heuteabend herunterladen.

      Was hältst Du denn davon?
      Was hat es z.B. mit dem neuen Belohnungssystem auf sich, mit welchem Auto wird der Speedrush Event gespielt und wie ist die Teststrecke?

  41. Björn Golzke sagt:

    Hi,

    die Testrecke fährt sich ziemlich „unrund“, ist aber fahrerisch durchaus fordernd.

    Das neue tägliche Belohnungssystem sieht aber sehr gut aus, da ist auch mal Gold (bis zu 30) oder auch mehr Ruhm als normal (keine Ahnung, ob nur für ein Rennen oder den ganzen Tag (ich tippe ja auf Ersteres…)) dabei.

    2 neue Porsche gibt es per Events zu gewinnen.

    Bei meiner Rennstatistik sind mir aber durch das Update 30 Rennen abhanden gekommen! Ich war bei 2942/2977 und nach dem Update stand ich bei 2912/3020…

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ok ich nöle dann mal rum wie es sich für dieses Update auch bietet: es sind WIEDER nur neue Skins auf alten Autos. An den Fahrzeugen ist NIX neu. Es ist WIEDER nur ein Werbe-Update für Porsche, die mittlerweile mit der Porsche-Geschichte und den beiden Updates zu LeMans und der Cayman-Präsentation sowie den beiden Gewinnspielen für eine Reise nach LeMans so präsent sind im Spiel, dass man es langsam auch einfach „Porsche Real Racing“ nennen könnte. Aber hey wenn die beiden Porsche gratis zu bekommen sind, was beschweren wir uns?

      Der eigentliche Witz für mich ist, dass die „legendäre“ Porsche-Teststrecke in Leipzig maximal 16 Jahre alt ist, denn so lange existiert Porsche erst in Leipzig. Wobei es natürlich nett ist, dass Hermann Tielke das Ding gebaut hat. Ich zitier mal

      Das sind Suzuka S (Suzuka/Japan), Sunset Bend (Sebring International Raceway/USA), Loews (Circuit de Monaco/Monaco), Victoria Turn (Rio de Janeiro/Brasilien), Mobil 1 S (Nürburgring/Deutschland), Curve di Lesmo (Autodromo Nazionale Monza/Italien), Bus Stop (Spa-Francorchamps/Belgien), Suntory Corner (Shizuoka/Japan), Corkscrew (Laguna Seca/USA) und Parabolica (Monza).

      Von daher – alles ganz nett, aber wir sind uns sicher alle einig: was wir wollen, ist die Nordschleife. Wenn Porsche auf der Nordschleife auch nur ansatzweise was stehen hätte, was sie als Werbung verwursten könnten, hätten wir das Ding schon längst im Spiel.

      Aber ok ich muss sagen die Teststrecke fährt sich ganz lustig, ist aber genau das – eine Teststrecke. Sie hat keinerlei Renncharakter und wirkt insgesamt unrund, ist auf dem platten Land im Nix gebaut und fühlt sich künstlich an.

  42. Maitre Grosch sagt:

    Ich lese mich hier durch die Beiträge, nun schon mehr als 1 Woche auf diversen Updates aus der Vergangenheit.

    Ich spiele nun knapp 8 Monate erst. Habe ein paar Tage vor dem Ferrari Update mit den 2 Formel1 Rennern angefangen.
    Dadurch fehlen mir natürlich etliche Fahrzeuge aus den Updates.
    Ich liebe die Le Mans Strecke, schon von Forza 3 & 4. Fahre die in der Sonder-Event Liste Langstrecken-Champions. Ich kann die den ganzen Tag fahren und mir wird dabei einfach nicht langweilig.

    Aktuell habe ich 48 von 118 Fahrzeugen. Bin Level 71 bei 156 Std Spielzeit. 19% also 594 Events von 3020 abgeschlossen.

    Gold habe ich einiges liegen, da ich mich an den Rat gehalten habe, so wenig wie möglich davon auszugeben.

    Jedoch habe ich nun mal durch das Lesen hier einfach einen absoluten Horror davor die falschen Autos zu kaufen für Gold.
    Bei PRO/AM fehlt mir die Shelby Cobra, die Updates für den Hyundai i20 WRC.
    Alle Serien und Sonder-Serien sind freigeschaltet.

    Bei PRO habe ich die PRO/AM Supercar Club und die ersten 2 Sonder-Serien freigeschaltet.

    Bei Experte die Sonder-Serien Luxus Tourenwagen Turnier, hier fehlt der Mercedes SL65 AMG Black Series.
    Streckenasse ist zwar fahrbar aber kein Auto. Den Porsche 911 GT2 (2003) aus dem aktuellen Angebot bekomme ich leider nicht preiswerter.

    Bei MASTER fehlt mir der Ferrari 375 F1, das Geld kann man locker erfahren, wenn nicht immer durch die kleineres Serien und den neuen Autos und deren Upgrades pleite wäre.

    Bei ELITE ist die Sonder-Serie Global GT Clash frei, habe alle Fahrzeuge.

    Bei LEGENDE habe ich Kampf der Klassiker freigeschaltet durch den Lambo Countach, aber der Lambo Miura ist mir einfach zu teuer.
    Bei der Sonder-Serie Langstrecken-Champions habe ich 92% – Event 20 – Speed Snap schaffe ich nicht mehr als Platz 3 auch offline nicht. Event Cup Nürburgring und bei Event 22 Cup Circuit des 24 Heures schaffe ich nicht, weil ich kein LW von 96,0 habe im Porsche 919 Hybrid 2015.
    Den Nissan LM1 fand ich absoluten Schrott, daher habe ich da kein Gold investiert.

    Also mein Frage nun, was mache ich als nächstes? Welches Auto brauche ich wirklich für das Game, was unbedingt mit Gold bezahlt werden muss?

    Oder einfach Game löschen um den Frustfaktor nicht ins unendliche steigen zu lassen?`

    Danke für die Hilfe.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Den Miura auf keinen Fall kaufen, der ist für NICHTS gut. Ansonsten lautet mein Tipp: kauf keine Autos selbst ausgesucht sondern NUR die Autos die ein Mal die Woche angeboten werden für Preisnachlässe!

      Das spart das Maximum an Gold. Da Du schon LeMans fahren kannst und viel Spaß daran hast, kannst Du bis zum Erbrechen LeMans mit einem LMP die 10 Runden Rennen fahren oder alternativ mit dem Ferrari F50 oder mit dem Ferrari T14. Das gibt den meisten Ruhm. Um aber das Meiste aus der dabei verwendeten Agentin zu holen, solltest Du halt die 10 Runden Rennen fahren. Sprich immer mit Agentin. Und wenn Du willst mit Mechaniker falls Du nicht mehrere LMP1 hast, da kannst Du aber auch einfach immer zwei Stunden warten.

      • Maitre Grosch sagt:

        Vielen lieben Dank für deine Hilfe.

        Mein Problem an den Autos der Woche ist, dass ich nicht hoch genug bin in den Serien, das ich die Autos kaufen kann!

        Ich habe die 3 LMP1 Autos aus der Sommeraktion, wobei nur der Porsche 919 (2015) aufgerüstet ist. Hier fehlen noch die letzten 3 Motoren-Upgrades denn die 195 Gold war ich bisher nicht gewillt zu bezahlen, von den 440 im letzten Upgrade mal ganz zu schweigen.

        Der Audi und der Nissan sind nicht stark genug, da schaffe ich maximal die Le Mans Strecke mit 8 Runden bei Nacht, was ich total nicht mag.

        Le Mans für Ferrari habe ich noch nicht.

        Ich fahre noch an PRO/AM und zwischendurch PRO die erste Serie, damit die Wartezeit bei der Wartung nicht zu langweilig wird.

        Das warten bei den LMP1 sind 3:45 Std und nicht 2 Std. bei mir.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Ja das ist echt nervig wenn man ein Auto im Angebot nicht kaufen kann – trotzdem würde ich dabei bleiben und einfach abwarten. Anders kannst Du die 10.000 Gold die Du für die ganzen Autos brauchst nur durch ewiges LeMans fahren bekommen und das wird selbst einem Fan wie Dir irgendwann stinklangweilig. Glaub mir – ich bin mehrere hundert Mal Suzuka mit dem M3 gefahren, das hängt Dir alsbald total zum Halse raus 🙂

          Ich fahre dieser Tage überhaupt nicht mehr wenn nicht gerade ein Event ist wie die Löwen von Leipzig. Ich logge jeden Tag ein, gucke mir die Videos an die ich bekomme, und gehe wieder, weil ich die Nase so voll habe von stupidem Runden abspulen ohne jegliche Veränderung.

  43. Tommy43 sagt:

    Hi, das war ja mal wieder klar: Letzter Tag Porschevent und den „Löwen von Leipzig“ holt man mit dem Weissach Porsche nicht ein. Vermutlich soll man Gold reinstecken oder per Gold weiterklicken. Ich bin jetzt bei den 10 Upgrades, die man ohne Gold machen kann, bin ab Runde 4-5 von den zu fahrenden 8 Runden 2… Nur der Abstand zum Führenden wird nicht kleiner, immer so ca. 500m voraus..:-(. Versuche es jetzt mal mit „Verdummen“, mal sehen ob es hilft. Nach dem Rennen ist der Wagen dann komplett platt und man muss mehrere Std. warten, super…. Habt Ihr ihn ohne Gold geknackt?
    Gruß

    Tommy

    • Alexis sagt:

      Leider nicht, bin bis auf 0,3 sek herangekommen.

      Beim ersten Mal war der Löwe mit einem anderen Fahrzeug vor mir, konnte nicht vorbei.
      Beim zweiten Mal ist er auf der Start-Ziel-Gerade nicht einzuholen gewesen.

      Probiere es heute Abend noch einmal.

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ich habe das Rennen 30 Mal gestartet und sofort abgebrochen – dadurch wurden die Gegner um eine volle Minute langsamer.

  44. DKRASER sagt:

    @Tommy43

    Hallo,

    ich glaube ohne Gold Update geht es nicht (bei mir nur mit Gold Update), bin mit RS Update einmal bis auf 50m heran gekommen. Mit Reifen-und Fahrwerk Update erfolgreich abgeschlossen, zum Schluss gibt es 15 Gold und den 918 Spyder.
    Das nächste Rennen in 16 Tagen.

    Gruss aus DK

  45. Tommy43 sagt:

    Doch, verdummen ging ;-). Hatte ihn dann in der vorletzten Runde. Hoffe morgen früh klappt dann auch das Kopf an Kopf. Muss erst noch Reparatur abwarten…. Gruß Tommy

  46. DKRASER sagt:

    Hallo,

    wieviel „verdummen“ Versuche hast du gestern benötigt und müssen die 8 Runden komplett gefahren werden oder reicht schon der Abbruch bei verlassen der Strecke. Das letzte Rennen ist auch nicht ohne.

    Gruss aus DK

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Es reicht sofort abzubrechen. Du siehst dann in der Endabrechnung die Zeit, die Platz 1 gebraucht hat. Das ging bei mir nach und nach bis über 8 Minuten hoch.

  47. Björn Golzke sagt:

    Ich habe das Event parallel sowohl auf meinem iPad als auch auf dem meiner Tochter gespielt.

    Bei meinem habe ich Gold, was ich über die 469 (Preis für den 2015er RSR Porsche 911, der mir fehlt, bei einem Rabatt von 30%) hinaus habe, in Upgrades gesteckt. Dadurch hatte das Auto letztlich 20/28 Upgrades und LW 84,2. DAMIT überholte ich den guten Magnus in Runde 5/8. und habe auch das Head2Head problemlos gewonnen.

    Auf dem iPad meiner Tochter sind nur ein paar Tausend Dollars auf dem Konto, da war nicht einmal an diese Upgrades zu denken (ingame ist sie aktuell bei der Marquis Challenge, weiter ist nichts freigespielt). Ergo LW 70,2. DAMIT ist es NICHT möglich, 4/5 oder 5/5 zu gewinnen. Daher habe ich diese beiden Stufen geskipped und so das Auto für 10 Gold (2x 35 zum überspringen minus 60 Bonusgold durch das Event) bekommen. Das sind bei ihr drei Tage Werbevideo-Gold.

    Kann ich mit leben 😉

    In der Serie bin ich (mit „meinem“) erst bei 31% und kann nur sagen, dass 25% 8 Gold und 50% 13 Gold geben. Mit meinen Upgrades müssten auch die 75% drin sein. Für 100 % muss man wahrscheinlich weitere 388 Gold ausgeben, durch die das Auto dann 27/28 Upgrades hat (ich gehe mal davon aus, dass nach den Gold-Upgrades auch noch 2 Dollar-Upgrades kommen).

      • Björn Golzke sagt:

        Dachte ich mir… Mit dem 84,2er LW reicht es aber für 75%. Das gibt 18 Bonusgold

      • Björn Golzke sagt:

        Eben ist mein letztes Geld-Upgrade geliefert worden (damit konnte ich das 86,0er Rennen auf der drittletzten Event-Reihe fahren) und ich habe mal ein wenig herumprobiert.

        Man kann auf das 85 Gold teure 4/4er Antriebsstrang-Upgrade verzichten und kommt trotzdem über LW88 für die letzten Rennen.

        Ich brauche damit also „nur“ noch die 140 Gold für Motor 5/7 (6/7 gibt es für 733.000 und ein paar Zerquetschte) und die 50 Gold für das letzte (3/3) Fahrwerkupgrade.

        Diesen Monat gibt es allein für das tägliche „Reinklicken“ schon insgesamt 105 Gold. Damit und mit den vielen bis zu 100% Bonus-Ruhm-Rennen sollte es bei aktuell 44 Gold pro Levelup (bin jetzt auf Level 301) also durchaus drin sein, die Serie zu beenden UND sich den Boxster GTS im neuen Event (in 11 Tagen) zu holen.

        Wenn die jetzt noch den 2015er 911 RSR mal im Sonderangebot bringen würden…

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Ah Danke dass Du das gemacht hast, genau das hatte ich auch vor sobald das letzte R$-Upgrade fertig ist 🙂

          Ich bin übrigens der festen Überzeugung, dass es so viel Werbe-Gold gibt, weil Sommerferien sind.

          • Björn Golzke sagt:

            „So viel“? Ich kriege seit drei Monaten jeden Tag genau zwei Werbungen zu sehen. Keine Änderung in den Ferien.

            Bei meiner Tochter waren es teilweise vier oder fünf am Tag, jetzt ist es aber nur noch eine.

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Alleine der Start von Angry Birds hat mir die Werbung um die Ohren gehauen 🙂

            Sag mal Björn hast Du keine Lust auf Renn-Team? Jede Woche an zwei Tagen mal ne Stunde fahren für Ruhm und Ehre und die goldene Ananas? 🙂

          • Björn Golzke sagt:

            Da ich auf Deine Frage nicht direkt antworten kann, poste ich es mal hier:

            Ich kann da gerne mitmachen! Ihr müsst mir nur verraten, WIE.

            Zur Info: ich nutze KEIN Facebook und gedenke das auch so zu halten 😉

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Hey Björn! Hab Dir gerade ne Mail geschrieben – wir sind mit unserem Team „DMS2“ gerade auf Platz 110 und suchen einen Einwechselfahrer. Bewirb Dich mal bitte fix damit Du heute noch ne Stunde fahren kannst wenn Du kannst und Zeit hast, 20 Gold winken! Einfach in der Liste der Teams auf Platz 110 scrollen und bewerben 🙂

      • Björn Golzke sagt:

        Das ist angeblich seit dem heutigen Update auf 86 gesenkt worden! Kann das mal bitte jemand checken, der die Serie noch nicht auf 100% hat (wie ich, der ich die Kiste unlängst für teures Gold aufgerüstet habe… >>rolleyes<<<)? Danke!

  48. Stefan V, sagt:

    Ist euch auch aufgefallen das seit dem letzten Update das zeitvorstellen nicht mehr geht?

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Nö weil ich meine Zeit nicht vorstelle – aber das wird sicherlich der Grund sein, warum beim derzeit laufenden Team-Event keine Cheater mehr dabei sind – man muss ständig online sein

      Scheint als hätten die Monkeys es endlich geschafft, einen ordentlichen Cheater-Schutz einzubauen!

  49. Stefan V. sagt:

    Ist euch auch aufgefallen das seid dem letzten Update das vorverstellen der Zeit nicht mehr geht?

  50. Dr.Play sagt:

    Jepp, vorstellen geht nicht mehr. Wobei ich mir noch nicht erklären kann, wie die das feststellen. Spiel beenden, Flugmodus ( definitiv keine Netzwerkverbindung), Uhr vorstellen, Spiel starten, trotzdem ist das Fahrzeug nicht gewartet. Irgendwie müssen die einen Uhrzeit unabhängigen Systemtimer auswerten. (Acculaufzeit?)

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Ist doch nicht schwer drauf zu kommen – die Zeit ist jetzt abhängig vom Server, nicht mehr vom Gerät.

      • Dr.Play sagt:

        Ganz so einfach ist das nicht: Wenn Du kein Netz hast, kann die Zeit nicht mehr vom Server abhängig sein. Da hat man dann auf die Systemzeit geschaut, deswegen funktionierte das mit dem Zeit vor- und zurückstellen ja. Jetzt schaut man scheinbar nicht mehr auf die Systenzeit, sondern auf einen unabhängigen Systemtimer o.ä.

        • Sebastian Peitsch sagt:

          Kommt darauf an. Wird ein Auto komplett repariert wenn man während der gesamten Zeit offline war und das Spiel komplett aus dem Taskmanager gelöscht war?

          Wenn ja dann wäre die einfachste Methode um das umzusetzen, dass das Spiel einfach die aktuelle Uhrzeit alle paar Sekunden in eine Datei schreibt. Wenn nein dann braucht es Serverkontakt.

          • Dr.Play sagt:

            Vorher ging man offline, stellte die Zeit vor, zurück ins Spiel und das Auto war repariert. Danach wieder Zeit zurück, online und zurück ins Spiel. Man mußte nicht mal per Taskmanager das Spiel rausschmeissen. Jetzt kann man offline gehen, Spiel rausschmeißen, Zeit vorstellen und es ist nicht repariert wenn man das Spiel neu startet. Da muß die Zeit schon echt abgelaufen sein. Im offline Modus wohlgemerkt.

  51. EN1RZ sagt:

    Leider ist dieses mir auch vorhin aufgefallen und zwichen den Werbefilmen kommt auch die Fehlermeldung das die zeitnich synchron mit dem Server ist. Somit wird das nun alles laenger dauern als geplant und gedacht. 🙁

  52. Pfannkuchen sagt:

    Hallo,
    Ich hab auch angefangen das Spiel zu zocken und bin jetzt gerade bei Pro/Am (20h Spielzeit) Dort gibt es diesen Shelby für ganze 180 gold. Lohnt es sich überhaubt das Auto zu kaufen ? Welche Autos sollte man für Gold kaufen ? Welche Autos sind totaler „Müll“ (also kosten Gold aber nicht kaufen).
    Danke im Vorraus
    Mfg Pfannkuchen00

    • Björn Golzke sagt:

      Also den Miura für 490 Gold kann man sich wirklich schenken…

      Ansonsten würde ich dann unter „Pro“ bspw. auf die „Nicht-Hauptserien-Goldautos“ erstmal verzichten (also konkret auf den Porsche Cayman GT4 und den Renault Dezir Concept). Das spart zunächst auch zusammen 540 Gold. Denn vielleicht bauen sie später auch die Events, in denen man die beiden gewinnen konnte mal mit ins Spiel ein (so wie die Maseratis, über deren Kauf ich mich jetzt noch ärgern könnte).

      Gleiches gilt auch für die Spadas (in „Experte“) und die Gold kostenden Porsches aus der „50 Jahre 911“ Serie (in „Elite“).

      Extrem teuer ist von den Upgradekosten später in „Legenden“ auch der Ferrari Enzo (um dessen Serie zu beenden, muss man ca. 1000 Gold investieren).

  53. juergen sagt:

    Vermisse irgendwelche Kommentare und Hilfestellungen. Habe ich verpasst?

  54. Meggi sagt:

    ja is sehr ruhig hier geworden

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Wir diskutieren größtenteils im Renn-Team auf Facebook und im Chat im Spiel. Außerdem gibt es ja im Moment wenig Probleme deshalb ist der Diskussionsbedarf nicht soooo groß 🙂

      Guck einfach in den neuen Eintrag und schreib da rein wenn es Fragen gibt 🙂

  55. Meggi sagt:

    ich finde heute Event 4/5 z.B. unschaffbar ohne voll ausgerüsteten wegen, bin auf Upgrade 19 und komme nich besser als Platz 3 ins Zeil.

  56. DKRASER sagt:

    Hallo,
    7 Tage Nascar Chevrolet SS Hendrick Motorsport abgeschlossen weiter gehts mit 7 Tage Ford Fusion Team Penske.

    Gruss aus DK

  57. juergen sagt:

    Hallo,
    Den ersten Waagen hab ich. Beginne jetzt mit dem toyota. Scheint exakt identisch zu sein.
    Ist es möglich, ausschliesslich über $ Aufrüstung das Ziel zu schaffen?
    Gruss

    • Chris S. sagt:

      Ja, hatte ich oben bereits geschrieben. Das BOTs verblöden nervt aber ganz schön.
      In der freigeschalteten Serie habe ich so bis jetzt aber noch nicht die 50% geschafft.

    • Chris S. sagt:

      Ohne Gold haben die Wagen einen LW von 50,2.
      Damit schafft man in der Zusatzserie gerade so die 50% (14 Gold).
      Das werde ich dann wohl erst einmal mit allen 4 so machen, und mir die 75% für später offen halten.
      In absehbarer Zeit kommt ja noch der neue Lamborghini.

  58. juergen sagt:

    Denke auch investition in upgrades sind zum gewinn zu hoch. Danke nochmal

  59. Meggi sagt:

    wie verblödet ihr bei dieser Serie die Bots? das will bei mir nicht klappen deshalb habe ich die erste 7 Tage Challenge in den Sand gesetzt.

  60. EN1RZ sagt:

    Schade schade, hier wird wohl nix mehr fuer die Nachwelt zu lesen sein, aktuelle Infos und Tips werden wohl nur noch in geschlossener Facebock gruppe besprochen. Ohne Anmeldung, kein zugang, nichtmals nur zum nachlesen.

    MFG Ralf

    • Sebastian Peitsch sagt:

      Na ja es ist eher so dass viel im Gruppenchat passiert – auf der Team-Wall passiert auch nix.

      Aber wenn Du hier ne Frage stellst bekommst Du auch Antwort. Also frag 🙂

      • EN1RZ sagt:

        Welche Teamwall ? Bin doch ohne Vorwarnung geflogen aus dem Team, und da ja jetzt eh FB pflicht ist wie ich es aus einen Forum gelesen habe, ist eh fuer mich uninteressant geworden. Was noch dazu gekommen ist, das mir auch die Zeit fehlt. Trotzdem hab ich immer im rahmen meiner moeglichkeiten mit gespielt.

        • EN1RZ sagt:

          Grad ebend dank diesem aktuellen Events mein Tab2 gekillt habe, somit ist das game nun wohl fuer mich geschichte, ich könnte das noch aufm Handy weiter spielen aber da ist mir das Display fuer zu klein und die Steuerung zu ungenau.

          • Sebastian Peitsch sagt:

            Na ja ich sag mal so in ein Team einzutreten um dann zu verkünden dass man nicht fahren will ist… äh… sinnfrei. Oder nicht?

            So oder so hat sich das Thema ja jetzt erledigt.

  61. EN1RZ sagt:

    1: bin ich teamlos, 2. fehlt mir die zeit im Moment wegen familiaere gruende, 3 Hardware defekt, neues touchglas ist bestellt 🙂

  62. airwolf sagt:

    Fahrt ihr das neue Event um den Aston Martin Vulcan mit? Ich ja und finde es im weiteren Verlauf ganz schön knackig. Nicht geschafft habe ich es bisher (und werde es wohl auch nicht mehr) in einem Lauf auf die 300000 Punkte zu kommen. Bis zum 35. Rennen habe ich es geschafft, aber nicht weiter.

    Wie weit seid ihr gekommen?

  63. EN1RZ sagt:

    Info nebenher, der Video Dukaten Esel ist wohl verbugt im Moment, ich bin ueber eine stunde dran Videos gucken, momentan 120Gold hat der Esel aus gekaeckelt und hoert nicht auf ! Hatt doch aufgehoert punkt 7 war schluss 127 Gold hat der Esel gekakkt 🙂

    • EN1RZ sagt:

      Moin, bug ist wohl reproduzierbar, ich bin seit kurz nach 5 morgens wieder am Video free Gold am sammeln ! meist kommt das olympea werbe Video, ab und zu mal ein adidas Video und es nimmt noch kein ende.

      • EN1RZ sagt:

        Nun haben wir 9Uhr23 , der goldregen nahm ein ende, nach 349 Gold, 4 abstuerzen und voelliger werbeverbloedung ist es wohl fuer heute vorbei.

        • EN1RZ sagt:

          Heute nochmals getestet, um halb 4 hatte ich den 1. versuch gestartet zu ernten, nach 5 Gold war schluss, auch mit Neustarts und Spielstand uebertragung auf 2 weitere geraete nix zu machen. Bin dann Ride the Storm 2. Tag gefahren, 3 Minuten vor 4 damit durch war wurde kein gratis Gold angeboten. ca. 5 nach 4 ein weiteren versuch getartet und Bingo, irgendwas passiert da um 4 Uhr auf deren Server und bin seitdem mit bis jetzt 4 oder 5 abstuerzen nur noch an Free Gold am sammeln, bisher sind nun 142Gold, wann das nun ein Ende hat oder ich einpenn weiss ich noch nicht, sollte ich noch zappeln beim versiegen der quelle gebe ich euch den stand durch.

          • EN1RZ sagt:

            Mahlzeit, ich bin wohl gegen 8 Uhr eingenickt, da ich zwischendurch auch ein paar runden gedreht habe und 2 Fahrzeuge aus dem Angebot geholt habe, schaetze ich mal auf ca. 250-300 Gold ernte.

          • airwolf sagt:

            Das klingt mal nach einem profitablen Bug. Wobei ich mir ehrlich gesagt das 4 Uhr früh aufstehen ersparen würde. Aber warum nicht…

            Du hast geschrieben, dass du noch „2 Fahrzeuge aus dem Angebot“ mitgenommen hast. Was ist das für ein Angebot und welche Fahrzeuge hast du (günstiger?) bekommen?

  64. EN1RZ sagt:

    Den Lambo miura ltd und diesen komischen Spada barchetta, um endlich mal diese Serien abschliesen zu koennen, klar, es fehlen mir auch noch andere aber die angebote werden wohl noch kommen, die besser sind als diese 20% Showcase angebote.. Der miura war 50% und der Stada 35%.
    Was der Zeit angeht, ich wollt einfach raus finden ab wann es beginnt. Und ich bin in der Meinung das mit den Videos eh was geaendert worden ist playermaessig und dadurch zu den besagten Bug kommt.

    • EN1RZ sagt:

      Der Spuk ist vorbei, 2. tage sind nun vergangen, Golderhalt ist zwar noch uebern durchschnitt von 12 Stueck je geraet aber das schierlos endlose ist wohl vorbei, der frauenduft streifen olympea und der von Canon waren wohl die ausloeser oder fehlerhaft.

  65. Imwinkelried Urs sagt:

    Hallo, ich kann bei den Renn Teams bei der Wall keine Kommentare schreiben. Ich spiele auf dem IPad.
    Urs I.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.