Eierlegende Wollmilchsau

Quelle: Wikipedia

Alex Olma schreibt einen schönen Beitrag zur iPhone 5 Kamera

Ich denke es wird Zeit zu verstehen, was alles in einem iPhone drin ist. Der Preis von knapp 700 Euro ist gerechtfertigt wenn man bedenkt, dass da ein LTE-Modem, ein Handy, eine 400 Euro Kamera, ein 400 Euro Camcorder, ein 400 Euro iPod, ein 400 Euro Video-iPod, ein 400 Euro Tablet, ein Diktiergerät und ein blindengerechtes Vorlesegerät drin stecken.

Wobei ich weiterhin vollauf mit meinem 320 Euro Smartphone zufrieden bin. Und mir halt ein iPad Mini kaufe. Und weil ich hier einen 400 Euro Camcorder sitzen habe und eine 400 Euro Kamera – die letzteren beiden mit schönem schnuckeligen SD-Card Slot dem das iPhone immer noch fehlt.

Trotzdem werd ich mit dem Sparen anfangen und mir nächstes Jahr ein iPhone 6 kaufen. Weil dann die Kamera und der Camcorder drei Jahre alt sind und die Investition gerechtfertigt.

Worauf ich hinaus will: mein iPhone 16GB war immer voll. Im iPhone 5 stecken so viele Geräte. Trotzdem sind für 700 Euro nur 16GB drin und jedes weitere 16GB Häppchen soll 100 Euro kosten, damit ich auch wirklich ALLE darin enthaltenen Geräte sinnvoll nutzen kann.

Vielleicht ist es nächstes Jahr endlich soweit, dass das Einstiegs-iPhone mit 32GB daher kommt. Dann haben wir auch Platz für all die schönen großen Spiele, Podcasts, Filme und 12 Megapixel-Fotos.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.