Spaß mit Apple-Quartalszahlen (1)

Klick auf die Grafik führt zu Google Docs!

Horace Dedius verlinkte mir soeben ein Google-Docs-Dokument mit den Abweichungen vieler Profis und „Amateure“ (sprich Blogger) was die Apple Quartalszahlen angeht.

Man kann dabei die unterschiedlichsten Zahlen auswählen – einfach unten oder links auf das Feld klicken („EPS Error“ oder „Revenue Error“ und dort etwas Anderes auswählen)

Dann unten links auf den „Play“-Button drücken und zusehen wie sich die Vorhersagen entwickeln. Ein Treffer ist, wenn der Kreis genau in der Mitte landet vom jeweiligen Analysten, dort sind immer die Zahlen von Apple angesiedelt. Interessante Punkte sind der Herbst 2011, wo die Profi-Analysten sehr genau lagen und alles davor und danach, wo die Blogger wieder besser lagen.

Und wie ich schon in den Kommentaren auf Asymco schriebe – ich bin mit der Schulnote die sich Dediu selbst gibt vollauf zufrieden. Seine Trefferquote war wieder einmal sehr zutreffend.

Ich selbst weiß immer noch nicht, warum ich 28,5 Millionen iPhones im 1. Quartal 2012 nicht aus dem Kopf bekomme. Irgendwas sagt mir, dass die Zahl passt. Ich wäre damit „nur“ 19% zu niedrig gewesen, was wohl irgendwas mit Dreiminus wäre 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...