Hasenjagd

Fight!

Laptopmag jagdt den A5X im neuen iPad gegen den Tegra 3 von nVidia in den Testparcours.

Wenig verwunderlich kommt dabei heraus, dass die Texel-Füllrate in der Tat 4 Mal so hoch ist (ersichtlich im GLBench Egypt). Umgekehrt kommt dabei heraus dass der Tegra 3 eine höhere Speicherbandbreite hat. Das war aber so oder so nichts Neues, Selbiges konnte man verschiedene Experten in 5by5 Podcasts schon letztes Jahr besprechen hören. Fakt ist, dass der A5X eine schlechtere Speicheranbindung hat. Meines Wissens nach bedeutet das einfach, dass man nicht so dicke Texturpakete auf den Bildschirm zauben kann, dafür kann man die Objekte detaillierter machen indem man mehr Dreiecke zeichnet.

Ich persönlich interessiere mich grundsätzlich dafür, dass ein Rad rund ist und Gesichter natürlich durch viele Feinheiten. Es ist dabei dann relativ wuppe wie toll die Textur ist die draufgepeppt wurde. Umgekehrt kann man die mangelnde Textel-Rate durch eine angepasste Position der Kamera kompensieren. Ergo: it’s all relative.

Das neue iPad braucht alleine wegen der vierfach so großen Anzeigefläche diese Leistung um in der Qualität auf dem Niveau des iPad 2 zu bleiben.

Das könnte Dich auch interessieren...