iPad 3 Result-Show

Here are the results of the Mexican Jury:

  • Retina-Display (vierfache Pixelanzahl, doppelt so viel in Höhe und Breite
  • Gorilla Glass 2 (hier muss man auf iFixit warten)
  • Microsoft Office
  • kein LTE
  • keine Gewichtszunahme (siehe hier – iPad 1 war 680g, iPad 2 601g, iPad 3 jetzt 652g – für mich zu schwer)
  • keine Formfaktor-Veränderungen
  • kein neuer Stecker (sprich weiterhin der Dock-Connector)
  • keine neuen Speicheroptionen (sprich kein 64GB iPad 3)
  • kein Siri (aber „Diktat-Funktion“, genau das was man braucht auf einem iPad. Top!)
  • iPad 2 weiterhin im Programm für 399 Euro

Whyümmini: five points. Sönk pöngs. Fünf Pöngte.

So viel zu meinen Voraussagen. Office war eine Hoffnunge gebe ich zu, LTE hat mich überrascht – offensichtlich ist der Chip nicht so stromhungrig. Sehr schön. Kommando zurück. Das iPad 3 ist 51 Gramm schwerer als das iPad 2. Ob das jetzt an einer größeren Batterie liegt wird man abwarten müssen (iFixit Teardown) aber für mich ist das ein Dealbreaker. Zu schwer für meine zarten Handgelenke.

Verkaufsstart hatte ich nicht getippt, hätte ich mal tun sollen – aber ich denke seitdem Apple die Produktion so extrem im Griff hat ist es müßig zu sagen „14 Tage nach Vorstellung“. Es sind nämlich sogar nur 9.

Tja dann happy shopping an alle, ich werde meinem Projekt „Dinner with Android“ treu bleiben bis das iPhone 5 rauskommt und mir deshalb erst einmal kein neues iPad kaufen.

Mein Kindle Fire ist nämlich schon unterwegs. Wenn dann richtig und ab in die Vollen. 6 Monate lang die dunkle Seite der Macht 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.